Skip navigation

Städtepartnerschaften

Auf dem Gebiet der Städtepartnerschaften ist Borken sehr aktiv.

Schon im Jahre 1987 haben wir die Partnerschaften mit Albertslund in Dänemark und mit der Whitstable Twinning Association in England offiziell begründet.

Da Albertslund zu diesem Zeitpunkt schon eine Städtepartnerschaft mit Mölndal in Schweden und mit Grabow in Mecklenburg-Vorpommern hatte, ist Borken dann automatisch auch mit diesen beiden Städten näher in Kontakt getreten.

Die Bekanntschaft mit der Stadt Bolków in Polen wurde durch die ehemaligen Einwohner Bolkenhains geschlossen, die nach 1945 in Borken eine zweite Heimat gefunden haben.

Als Borken im September 1997 das 10-jährige Partnerschaftsjubiläum mit Albertslund und Whitstable feierte, sollte die Idee der Gründung einer Städtefamilie innerhalb eines zusammenwachsenden Europas weiter vorangebracht werden. Im Rahmen dieses Festes wurden daher die Partnerschaftsurkunden mit Bolków und Mölndal offiziell unterzeichnet. Gleichzeitig haben wir mit Grabow einen Freundschaftsvertrag abgeschlossen.

Die Europa-Abgeordnete Hedwig Keppelhoff-Wiechert überreichte der Stadt für ihr besonderes Engagement im Sinne der Städtepartnerschaften das Europadiplom des Europarates.

Eine weitere Auszeichnung erfolgte nur ein Jahr später: Für die herausragenden Leistungen zur "Förderung des europäischen Gedankens" wurde Borken mit der Ehrenfahne des Europarates ausgezeichnet.

Jährlich finden zahlreiche Besuche offizieller und privater Natur zwischen Borken und den fünf Partnerstädten statt.

Im Laufe der Zeit haben sich regelmäßig wiederkehrende Veranstaltungen etabliert. So wurden für die kommenden Jahre folgende Veranstaltungen fest vereinbart: