Skip navigation
15.03.2017

Name gesucht! Offizieller Start für den Ideenwettbewerb

Geben Sie dem umgebauten alten Rathaus einen neuen Namen! Der Einsender des neuen Namens erhält einen Überraschungspreis!

Die Bauarbeiten am alten Rathaus sowie die Neukonzeption der Inneneinrichtung laufen auf Hochtouren. Doch was sich verändert, braucht auch einen neuen Namen. Von heute an bis zum 30. April sind daher alle Borkenerinnen und Borkener eingeladen, ihre Idee für diesen Namen abzugeben.

Für das Qualifizierungsverfahren der Regionale 2016 hat das Projekt den Arbeitstitel „Forum Altes Rathaus Borken“. Nun soll im Rahmen eines offenen Ideenwettbewerbs mit Unterstützung der Bürgerinnen und Bürgern ein passender Titel für den neuen Kultur- und Begegnungsort im alten Rathaus gefunden werden, in dem Stadtmuseum und Tourist-Info zukünftig zusammen beheimatet sind. Die Teilhabe – ein wichtiges Element des Forums – beginnt somit schon bei der Namensgebung.

Anforderungen an den Namen:

Das umgebaute Stadtmuseum soll zusammen mit der Tourist-Info ein Ort des Willkommens, der Begegnung, der Information und nicht zuletzt des Erlebens sein. Es entsteht ein Haus für alle Kulturinteressierten, für Geschichtsfreunde und Grafikenthusiasten, für Touristen und Neu-Borkener, für die lokalen Kultur- und historischen Vereine, für kleinere und größere Kinder, Schüler und Familien. Diese Elemente sowie sein Charakter als offener Ort, als Veranstaltungsort für Kultur vieler Genres, als Ausstellungs- und Sammlungsort, als Informationsort für Gäste und Einheimische sollen sich in dem künftigen Namen des Forums Altes Rathaus ausdrücken. Der künftige Name sollte leicht auszusprechen und verständlich sein. Er soll markant und neu sein und einen hohen Wiedererkennungswert haben.

Der Namensfindungsprozess:

Alle Ideen und Vorschläge aus der Öffentlichkeit fließen gleichberechtigt in einen Kreativworkshop ein, bei dem die Kooperationspartner, Vertreter der lokalen Politik, Jugendliche und Mitarbeiter der Stadt sowie externe Fachleute weiter an der Namensfindung arbeiten. Für zwei Bürgerinnen und Bürger besteht zusätzlich die Chance, ebenfalls am Workshop teilzunehmen. Sie sollen per Los aus den Namenseinsendungen ermittelt werden. In dem Workshop werden aus den eingesendeten Namensideen die Besten ausgesucht. Die vorgeschlagene Auswahl wird dann von externen Fachleuten kommentiert, bewertet und eine Empfehlung ausgesprochen. Diese wird schließlich dem Rat der Stadt zum Beschluss vorgestellt. Am Ende des Prozesses wird das alte Rathaus einen Namen haben, der gemeinsam gefunden wurde.

Also machen Sie mit und reichen Sie Ihren Vorschlag bis zum 30. April ein! Dieser kann per E-Mail an forumaltesrathaus@borken.de (Stichwort „Name gesucht“), im Forum Altes Rathaus...auf Zeit (Wilbecke 12) oder in der Tourist-Info (Neutor 5) abgegeben werden. Dort und an anderen Stellen in der Stadt liegen auch Infoflyer und Karten zum Ausfüllen bereit. Aus allen Einsendungen werden per Los eine Bürgerin sowie ein Bürger ausgewählt und ebenfalls eingeladen, am Workshop teilzunehmen. Der Einsender des neuen Namens erhält einen Überraschungspreis!

Unter www.forumaltesrathaus.borken.de oder auf der Facebook-Seite Forum Altes Rathaus/Stadtmuseum sind weitere Informationen zur Namensfindung zu finden.