Skip navigation

Der Stadtteil Weseke wächst weiter

Am nordöstlichen Rand von Weseke wurden im Jahre 2008 umfangreiche umfangreichen Erschließungsmaßnahmen (Kanalisation, Regenrückhaltung, Baustraßen) durchgeführt, um somit die Infrastruktur für das neue Gewerbegebiet zwischen Holthausener Straße und Nordvelener Straße (K 6) und das benachbarte neue Wohnquartier „Holthausener Straße“ zu erstellen.

Besonderes Interesse dürfte das letztgenannte Projekt finden, da hier in günstigster Zuordnung zum Ortskern von Weseke demnächst ca. 70 bis 80 Neubaugrundstücke bereit gestellt werden können.

Alle Grundstücke sind für eine ein- bis zweigeschossige Einzel- und Doppelhausbebauung vorgesehen. Dabei ist die niedrigere eingeschossige Bebauung zum westlich verlaufenden ehemaligen Bahnkörper vorgesehen. Die eingeschossige Bebauung verfügt über 35 – 40° geneigte Dächer, um hier bewusst eine Alternative zum klassischen Ein- und Zweifamilienhaus anbieten zu können.

In den übrigen Baufeldern dominiert dagegen das traditionelle 45 – 50° geneigte Steildach, verbunden mit der Möglichkeit, kompakte Gebäude auf zeitgemäß dimensionierten Grundstücksflächen zu platzieren.

 

Ein stark gegliedertes Straßennetz verbindet die Holthausener Straße mit dem Erschließungsnetz der westlich angrenzenden Baugebiete „Im Bree“ und „In der Meehe“. An den überörtlichen Verkehr (B 70, B 525) ist das Plangebiet über die tangential geführte K 6 (Nordvelener Straße) angebunden. Diese wird über eine alleeartig ausgebaute Straße „Kotten Büsken“ an das Baugebiet angebunden.

Im Norden des Plangebietes entsteht, eingefasst durch ausgedehnte Grünflächen, eine größere Regenrückhaltefläche, die dem Hochwasserschutz der neuen Wohnquartiere im Norden Wesekes dient. Gleichzeitig bildet dieser Grünpuffer einen geeigneten Übergang zwischen bebautem Ortsrand und freier Landschaft.

Schon jetzt können sich mögliche Interessenten über die zukünftige Bebauung, die vermutlichen Grundstücksgrößen und sonstigen Details dieses Plangebietes bei der Verwaltung informieren. (PDF-Download: Bebauungsplan WE 18)

Ihre Ansprechpersonen

Herr Matthias Kaß

Matthias.Kass@­borken.de 02861/939-270 Adresse | Öffnungszeiten | Details

Herr Martin Dahlhaus

Martin.Dahlhaus@­borken.de 02861/939-198 Adresse | Öffnungszeiten | Details