Skip navigation

Info Straßen

Überblick über das Straßennetz

Im Stadtgebiet der Stadt Borken sind ca. 127 km Straßen (ohne Wirtschaftwege) vorhanden. Dies entspricht einer Gesamtstraßenfläche von ca. 675.000 qm. Von dieser Gesamtstraßenfläche sind ca. 2/3 mit einer bituminösen Decke versehen und ca. 1/3 mit einer Pflasterung ausgebaut.

Die Planung der Straßenzüge erfolgt im Hause der Stadtverwaltung fachbereichsübergreifend in Abstimmung mit der Stadtplanung und der Verkehrsbehörde. Vielfach ist allerdings auch die Beteiligung des Fachbereiches Tiefbau bei Straßenbaumaßnahmen des Bundes, des Landes oder des Kreises gefragt (z. B. Kreisverkehr Heidener Straße oder Kreisverkehr Raiffeisenstraße). Der Straßenerhaltung kommt eine große Bedeutung zu. Sie umfasst alle Maßnahmen, die der Substanzerhaltung, der Erhaltung des Gebrauchswertes für die Straßenbenutzer und der Verbesserung von Umweltbedingungen dienen. Zur Straßenerhaltung gehören die betriebliche Unterhaltung (z. B. Pflegearbeiten und Winterdienst), die Instandhaltung (Durchführung baulicher Sofortmaßnahmen wie z. B. die Beseitigung von Schlaglöchern), die Instandsetzung (bauliche Maßnahmen größeren Umfangs zur Sanierung der Straßendecke) und die Zustandskontrolle. Die genannten Aufgaben übernimmt bei der Stadt Borken der Baubetriebshof. Für die weiterhin noch zur Straßenerhaltung gehörenden Erneuerungsmaßnahmen (Maßnahmen, die einer Neuherstellung gleichkommen sowie der Straßenendausbau) und den kompletten Straßenneubau ist der Fachbereich Tiefbau zuständig.

Ihre Ansprechperson

Herr Rolf Schulze Dinkelborg

Rolf.Schulze-Dinkelborg@­borken.de 02861/939-207 Adresse | Öffnungszeiten | Details