Skip navigation

Radverkehrskonzept der Stadt Borken

Mit der Auftragsvergabe im Frühjahr 2017 wird der Startschuss zum Radverkehrskonzept der Stadt Borken erteilt. Im Laufe des Jahres 2017 wird eine Bürger- und Schülerbefragung durchgeführt, an der sich über 2461 Leute beteiligen.

Bei einer ersten großen Bürgerversammlung am 30.11.2017 werden die ersten Ergebnisse der Aufwändigen Bestandsanalyse den Bürgern mitgeteilt. Viele Anregungen werden an diesem Abend mit aufgenommen und finden Berücksichtigung im Radverkehrskonzept.

Im Laufe des Jahres 2018 wird eine Vielzahl vom Optimierungsvorschläge erarbeitet, welche am 31.10.2018 im Umwelt- und Planungsausschuss vorgestellt werden. An diesem Abend beschließt der Umwelt- und Planungsausschuss, dass eine breite Bürgerbeteiligung im Frühjahr 2019 stattfinden soll.

Am 26.02.2019 wird das Radverkehrskonzept im in einer weiteren Bürgerbeteiligung im Vennehof vorgestellt. Es werden viele Anregungen aufgenommen, die noch im Radverkehrskonzept berücksichtigt werden. Am 28.05.2019 wird das Radverkehrskonzept im Umwelt- und Planungsausschuss vorgestellt.

Es wird beschlossen, dass bei alle zukünftigen Maßnahmen das Radverkehrskonzept berücksichtigt wird.

Radverkehrskonzept der Stadt Borken:

- Beratungs- und Bechlussvorlage V 2019/108, Download

- Radverkehrskonzept Borken, Download

Ihre Ansprechperson

Herr Rainer Labs

Rainer.Labs@­borken.de 02861/939-210 Adresse | Öffnungszeiten | Details