Skip navigation

Dienstleistungen von A bis Z

Anmeldung von Geburten

 

 

Wird Ihr Kind im Borkener Krankenhaus geboren, erhalten wir von dort eine Geburtsanzeige, die angibt, wann und wo das Kind geboren worden ist und wer seine Eltern sind.

Um die Geburt zu beurkunden, benötigen wir von Ihnen allerdings weitere Unterlagen.

Wenn

  • Sie miteinander verheiratet sind: das Familienstammbuch
  • Sie nicht miteinander verheiratet sind: die Geburtsurkunden beider Elternteile

Wenn ein Elternteil eine andere als die deutsche Staatsangehörigkeit hat, zur Gruppe der Spätaussiedler gehört, oder wenn Ihr Kind zuhause geboren wurde, fragen Sie bitte beim Standesamt nach, welche weiteren Unterlagen erforderlich sind.

 

Mit den hier beschriebenen Unterlagen und Erklärungen können die Urkunden für Ihr Kind ausgestellt werden. Das kostet in der Regel eine Gebühr von 12,00 Euro und Mehrfachausfertigungen kosten 6,00 Euro.

Anzahl der Kinder mit

einem Vornamen377
zwei Vornamen89
drei Vornamen4
mehr als drei Vornamen0

Die beliebtesten Vornamen 2018 in Borken:

weiblich:männlich:

Mia (11 x)

Noah (10 x)
Ella (7 x)

Emma, Hannah, Thea (je 6 x)

Anton, Ben, Henry (je 6 x)

Lea (5 x)Paul, Theo (je 5 x)
Marie (4 x)Lenn, Liam, Milan, Ole (je 4 x)
Annim Carla, Johanna, Lina, Maja, Mila, Paula, Pauline, Sophia (je 3 x)Elias, Jonathan, Julian, Karl, Louis, Luca, Luke, Matteo, Matti, Max, Maximilian (je 3 x)
Alisa, Amy, Anna, Emily, Fiona, Greta, Hedda, Klara, Leni, Liv, Lotta, Luisa, Luise, Mira (je 2 x)Emil, Fabian, Finn, Franz, Hannes, Henri, Jannes, Johann, Johannes (je 2 x)

 

Name des Kindes:

  • Das Kind verheirateter Eltern erhält Kraft Gesetzes den Ehenamen der Eltern als Geburtsnamen.
    Führen die Eltern keinen gemeinsamen Ehenamen, so bestimmen die Eltern einen ihrer Familiennamen zum Geburtsnamen des Kindes. Dieser Familienname gilt auch für weitere Kinder.
  • Das Kind einer ledigen oder geschiedenen Mutter erhält den Familiennamen, den die Mutter bei der Geburt des Kindes führt.
    Ist die Vaterschaft anerkannt, so kann das Kind den Namen des Vaters erhalten.
  • Die Eltern erteilen ihrem Kind einen oder mehrere Vornamen. Es sollen nicht mehr als 4 Vornamen eingetragen werden. Der Vorname muss das Geschlecht des Kindes erkennen lassen.

 

Auswertungen aus dem Geburtenregister für das Jahr 2018

Erstbeurkundungen470(2017 - 484)
Art der Geburt
   lebend
   tot


470
0

 

100 %
0 %

Anzeige

   schriftlich durch das Krankenhaus
   mündlich bei Hausgeburt


469
1

 

100 %
0 %

Geschlecht

   männlich
   weiblich

 

245
225

 

52 %
48 %

 

 

Ihre Ansprechpersonen

Frau Ursula Becker

Ursula.Becker@­borken.de 02861/939-247 Adresse | Öffnungszeiten | Details

Frau Sina Welsing

sina.welsing@­borken.de 02861/939 127 Adresse | Öffnungszeiten | Details

Frau Claudia Klein-Ridder

Claudia.Klein-Ridder@­borken.de 02861/939-161 Adresse | Öffnungszeiten | Details