Skip navigation

Dienstleistungen von A bis Z

Baulasten

Eine Baulast ist eine öffentlich-rechtliche Verpflichtung des Grundstückseigentümers zu einem sein Grundstück betreffenden Tun, Dulden oder Unterlassen, das sich nicht schon aus öffentlich-rechtlichen Vorschriften ergibt.

Baulasten können beispielsweise den Pkw-Stellplatznachweis, die Anbauverpflichtung, die Übernahme von Abstandsflächen, die Erschließung (Geh-, Fahr- und Leitungsrechte) oder die Vereinigung von Grundstücken betreffen.

Durch die Übernahme von Baulasten wird die Realisierung von Vorhaben (Bauvorhaben, Grundstücksteilungen) ermöglicht, welche aufgrund rechtlicher Vorgaben sonst nicht genehmigungsfähig beziehungsweise zulässig wären. Die Baulasten sind auf Anordnung der Baurechtsbehörde in ein Verzeichnis einzutragen.

Ihre Ansprechperson

Herr Thomas Bleker

Thomas.Bleker@­borken.de 02861/939-180 Adresse | Öffnungszeiten | Details