Skip navigation

Bitte beachten Sie bei der werterhaltenden Sperrgutabfuhr:

Sperrgut ist Abfall aus Wohnungen und anderen Teilen des Wohngrundstücks, dessen gefäßgerechte Zerkleinerung nicht möglich ist.

Stellen Sie sich vor, dass Sie diese Gegenstände auch bei einem Umzug mitnehmen. Bitte legen Sie das Sperrgut am Abfuhrtag bis 6.00 Uhr getrennt nach den genannten Sorten an die öffentliche Straße.

Wichtiger Hinweis:

Von der Sperrgutabfuhr grundsätzlich ausgeschlossen sind:

  • Baumaterialien, Bauschutt
  • Autoteile, -zubehör
  • mit dem Haus oder Grundstück fest verbundene Gegenstände wie Türen, Fenster, Waschbecken, Toiletten, Zäune pp.
  • Große Mengen über 5 cbm, die z. B. bei Haushaltsauflösungen anfallen
  • Kleinteile, die ins Müllgefäß passen
  • gefüllte Behältnisse, z. B. Säcke, Kisten, Eimer

Weitere Informationen erhalten Sie beim Abfall-ABC der EGW


Abfuhranmeldung

PM Abfuhranmeldung

Abholort:
Sperrgut:
Persönliche Angaben:
Absenden:
captcha