Skip navigation

Dienstleistungen von A bis Z

Bundesfreiwilligendienst

Der Bundesfreiwilligendienst ist eine sehr gute Möglichkeit, sich für das Allgemeinwohl zu engagie­ren.

Freiwilliges Engagement lohnt sich und ist für die Engagierten ein großer persönlicher Ge­winn.

Junge Menschen sammeln praktische Erfahrungen und Kenntnisse und erhalten erste Ein­blicke in die Berufswelt. Ältere Menschen geben ihre reichhaltige Lebenserfah­rung an an­dere weiter.

Einsatzbereiche bei der Stadt Borken

  • Betreuung und Unterbringung von Flüchtlingen
  • Unterstützung im kulturellen Veranstaltungsbereich des FARB - Forum Altes Rathaus
  • Mitarbeit im Rettungsdienst der Feuer- und Rettungswache Borken
  • Offene Kinder- und Jugendarbeit beim Jugendwerk Borken e. V.

Stellenausschreibung - jetzt bewerben!

Zielgruppe

Am Bundesfreiwilligendienst können Frauen und Männer jeden Alters nach Erfüllung der Vollzeitschulpflicht teilnehmen. Eine Altersgrenze nach oben gibt es nicht.

Dauer

In der Regel dauert der Bundesfreiwilligendienst zwischen 12 und 18 Monate.

Einsatzzeit

Der Bundesfreiwilligendienst ist grundsätzlich vergleichbar einer Vollzeitbeschäftigung in der jeweiligen Einsatzstelle zu leisten. Sofern die Freiwilligen älter als 27 Jahre sind, ist auch Teilzeit von mehr als 20 Wochenstunden möglich.

Taschengeld/Zuschuss

Während des Dienstes erhält die/der Bundesfreiwillige monatlich ein Taschengeld in Höhe von 330,00 € zuzüglich eines Verpflegungszuschusses in Höhe von 50,00 €.

Sozialversicherungsbeiträge

Die Beiträge zur gesetzlichen Krankenversicherung, sozialen Pflegeversicherung und ge­setzliche Renten- und Arbeitslosenversicherung werden ebenfalls von der Einsatzstelle gezahlt.

Krankenversicherung

Freiwillige werden für die Dauer des Freiwilligendienstes grundsätzlich als Mitglied in der gesetzlichen Krankenkasse pflichtversichert. Die Beiträge werden vollständig von der Ein­satzstelle übernommen und an die Krankenkasse abgeführt. Eine gegebenenfalls vorher bestehende Familienversicherung ist für die Zeit des Freiwilligendienstes ausge­schlossen und kann, z. B. bei Aufnahme einer Berufsausbildung, weiterem Schulbesuch oder der Aufnahme eines Studiums, anschließend fortgeführt werden.

Kindergeld

Eltern können für ihre Kinder, die das 25. Lebensjahr noch nicht vollendet haben und einen Bundesfrei­willigendienst ableisten, Kindergeld bzw. steuerliche Kinderfreibeträge er­halten.

Pädagogische Begleitung

Der Bundesfreiwilligendienst wird pädagogisch begleitet mit dem Ziel, soziale, ökologi­sche, kulturelle bzw. interkulturelle Kompetenzen zu vermitteln und das Verantwortungsbe­wusstsein für das Gemeinwohl zu stärken. Dazu erhalten die Freiwilligen von den Einsatz­stellen fachliche Anleitung.
Darüber hinaus finden während des Bundesfreiwilligendienstes Seminare statt, für die Teil­nahmepflicht besteht und die als Dienstzeit gelten. Die Gesamtdauer der Seminare beträgt bei einer zwölfmonatigen Teilnahme am Bundesfreiwilligendienst mindestens 25 Tage; Freiwillige, die das 27. Lebensjahr vollendet haben, nehmen in angemessenem Umfang an den Seminaren teil. Als angemessen wird in der Regel mindestens ein Tag pro Monat angesehen.

Zeugnis

Nach Beendigung des Bundesfreiwilligendienstes erhält die/der Freiwillige von der Ein­satzstelle ein schriftliches Zeugnis über die Art und Dauer des freiwilligen Dienstes. Dar­über hinaus stellt die Einsatzstelle der/dem Freiwilligen eine Bescheinigung über den ge­leisteten Dienst aus.

Studium

Universitäten und Hochschulen können Bewerberinnen und Bewerbern die Dienstzeit bei der Aufnahme entsprechender Studiengänge als Praktikum anrechnen. Ob und in wel­chem Umfang eine Anerkennung möglich ist, richtet sich nach den einzelnen Bestimmun­gen der Ausbildungs- bzw. Studiengänge und ist bei der jeweiligen Hochschule zu erfra­gen.

 

Der Bundesfreiwilligendienst ist eine Chance, interessante Bereiche der Stadtverwaltung Borken oder beim Jugend­werk Borken e. V. kennenzulernen und auf diesem Wege neue Erfahrungen zu sammeln.

Interesse?

Wir informieren und beraten gerne, welche Möglichkeiten hinsichtlich des Bundesfreiwillig­endienstes bei der Stadt Borken bestehen!

Ihre Ansprechperson

Frau Ingrid Waldner

Ingrid.Waldner@­borken.de 02861/939-201 Adresse | Öffnungszeiten | Details