Skip navigation

Dienstleistungen von A bis Z

Niederschlagswassergebühren

Zur Deckung der Kosten für die Anlagen zur Niederschlagswasserbeseitigung erhebt die Stadt Borken Gebühren. Gebührenpflichtig ist der Eigentümer bzw. der Erbbauberechtigte des Grundstückes.

Grund- und Zusatzgebühr
Die Kosten werden für das Regenwassernetz auf einen gesplitteten Gebührentarif wie folgt aufgeteilt:

Grundgebühr
Die Grundgebühr bemisst sich nach den überbauten und befestigten Flächen der Grundstücke. Mit ihr wird ein Teil der Gesamtkosten für die Regenwasserkanalisation erhoben. Dabei handelt es sich um sogenannte Vorhaltekosten, die unabhängig davon anfallen, wie viel Regenwasser dem Kanal zugeführt wird.

Zusatzgebühr
Die Zusatzgebühr bemisst sich nach den überbauten bzw. befestigten Grundstücksflächen, von denen Niederschlagswasser mittelbar oder unmittelbar in die öffentliche Abwasseranlage gelangen kann. Mit ihr wird der Teil der Gesamtkosten finanziert, der nicht über die Grundgebühr abgedeckt ist.

Regenwasser-
kanalgebühren
2020
2019
2018
2017
2016

2015

2014

2013

Grundgebühr (überbaute,
befestigte
Flächen je m²)
0,100,100,100,090,090,090,090,09
Zusatzgebühr
(angeschlossene Flächen je m²)
0,410,410,410,450,410,410,360,25

 

Für Einleitungen in die Niederschlagswasserkanalisation, die nach der Menge der Abwässer berechnet werden, beträgt die Gebühr je Kubikmeter 0,76 €.

Ihre Ansprechpersonen

Frau Vera Westhoff

vera.westhoff@­borken.de 02861/939-142 Adresse | Öffnungszeiten | Details

Herr René Papendick

Rene.Papendick@­borken.de 02861/939 138 Adresse | Öffnungszeiten | Details