Skip navigation

Dienstleistungen von A bis Z

Wohngeld - Mietzuschuss

Miet- und Lastenzuschuss

Wenn Sie die Miete für eine angemessene Wohnung nicht oder nicht mehr bezahlen können, haben Sie möglicherweise Anspruch auf Wohngeld. Anspruch und Höhe hängen von Ihrem Einkommen ab. Auch als Haus-oder Wohnungseigentümer oder als Heimbewohner haben Sie unter bestimmten Voraussetzungen darauf Anspruch. Wenn Ihr Einkommen zur Finanzierung einer angemessenen Wohnung nicht ausreicht, haben Sie möglicherweise auch Anspruch auf Sozialhilfeleistungen.

Hier finden Sie ausführliche Informationen zum Wohngeld.

Für Pflegewohngeld ist der Kreis Borken zuständig.

Ihren grundsätzlichen Wohngeldanspruch können Sie sich anonymisiert mit dem Wohngeldrechner ausrechnen lassen.

  • Kontoauszüge über die drei letzten gezahlten Mieten
  • die drei letzten Lohnabrechnungen u. a. Nachweise z. B. Bescheide über Einkommen (Rente, Elterngeld, Krankengeld, Arbeitslosengeld I etc.)
  • ggf. Kopie des Schwerbehindertenausweises
  • ggf. Nachweis über Werbungskosten
  • ggf. Nachweis über Kinderbetreuungskosten (Kindergartenbeitrag)
  • ggf. Schulbescheinigung für Kinder ab 15 Jahre
  • ggf. Zwölf Kontoauszüge bei Erstantrag / Drei Kontoauszüge bei Folgeantrag über erhaltene Unterhaltszahlungen
  • ggf. Bescheid über Leistungen nach dem Unterhaltsvorschussgesetz

 

 

Ihre Ansprechpersonen

Frau Tadday (Wohngeld / BuT Buchstaben A-E)

Tadday@­borken.de 02861/939 384 Adresse | Öffnungszeiten | Details

Frau Wallstein (Wohngeld / BuT Buchstaben F-K)

Wallstein@­borken.de 02861/939-190 Adresse | Öffnungszeiten | Details

Frau Lohmann (Wohngeld / BuT Buchstaben L-Z)

Lohmann@­borken.de 02861/939-191 Adresse | Öffnungszeiten | Details

Frau Döring

Doering@­borken.de 02861/939-372 Adresse | Öffnungszeiten | Details