Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Privatsphäre-Einstellung

Wir verwenden auf dieser Website Cookies, die für den Betrieb der Website notwendig sind und deshalb auch nicht abgewählt werden können. Wenn Sie wissen möchten, welche Cookies das sind, finden Sie diese einzeln im Datenschutz aufgelistet. Unsere Webseite nutzt weiterhin externe Komponenten (YouTube-Videos, Google Analytics), die ebenfalls Cookies setzen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Unser Borken

Mitten im Münsterland liegt das Mittelzentrum Borken. Rund 43.500 Bürgerinnen und Bürger leben in der Kreisstadt sowie in den Ortsteilen Borkenwirthe, Burlo, Gemen, Grütlohn, Hoxfeld, Marbeck, Rhedebrügge, Weseke und Westenborken. Insgesamt verteilt sich das Stadtgebiet auf etwa 150 Quadratkilometer Gesamtfläche, was Borken zur flächengrößten Kommune im Kreisgebiet macht. Dabei macht die ausgewogene Mischung aus urbaner Dynamik und ländlicher Struktur Borkens besonderen Charme aus.

Borken ist nicht nur ein Ort im Westmünsterland nahe der niederländischen Grenze, sondern vor allem eine lebendige Gemeinschaft, in der jede und jeder Einzelne einen wertvollen Beitrag leistet. Wir sind stolz auf unsere Traditionen, unsere Kultur, unsere münsterländische Parklandschaft, auf das vielfältige Vereinsleben – ob sportlich, kulturell oder traditionell – und das große Veranstaltungsangebot sowie auf unsere offene und gastfreundliche Atmosphäre.

Hier gibt es sichere Arbeitsplätze, Kitas, Schulen, bezahlbaren Wohnraum und Flächen für Eigenheime. Ein leistungsfähiges Gesundheitswesen und wirkungsvolle soziale Hilfen schaffen zusätzliche Sicherheit. Neben einigen Großunternehmen bilden insbesondere Mittelständische Unternehmen die Basis für den Standort Borken. Landwirtschaft, Dienstleistungsunternehmen, traditionelle Handwerksbetriebe und Start-Ups finden sich ebenfalls in unserer Kreisstadt.

Schon gewusst? Historische Reste der früheren Befestigungsanlagen haben Borken den Namen „Stadt der Türme“ verliehen. Fünf von acht Türmen der historischen Stadtmauer sind noch heute im Stadtbild zu entdecken. Zahlreiche Vereine nehmen in ihren Wappen Bezug zu den Borkener Wahrzeichen und auch die Stadtverwaltung selbst trägt die fünf Türme im Logo.

Egal, ob Sie im Stadtgebiet Borken wohnen, hier Urlaub machen, zur Schule gehen, arbeiten oder uns aus einem anderen Grund besuchen – wir sind uns sicher: Alle können sich in Borken wohlfühlen.

Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen zur Stadt Borken: