Skip navigation

Sportlerehrung 2015

Bild von C. Bacher

Hier in unserer Kreisstadt Borken haben wir ein breit gefächertes Vereinswesen und viele Sportlerinnen und Sportler, die im letzten Jahr Spitzenleistungen erbracht haben.

Um dies zu würdigen ist die Sportlerehrung, die gemeinsam und in Abstimmung mit dem Stadtsportverband Borken (SSV) ausgerichtet wird, stets ein besonders Ereignis im sportlichen Kalender unserer Stadt Borken. Sie bekundet die enge Verbundenheit der Borkenerinnen und Borkener mit „ihren“ Sportlerinnen und Sportlern. Mittlerweile kann schon von einer guten Tradition gesprochen werden, fand die diesjährige Sportlerehrung (10.03.2016) doch schon zum 26. Mal statt.

Verliehen werden in diesem Jahr für das Jahr 2015 insgesamt 53 Medaillen. In der Einzelwertung 39 und in der Mannschaftswertung 14 Medaillen:

  • Einzelwertung: 15 Goldmedaillen, 11 Silbermedaillen,13 Bronzemedaillen
  • Mannschaftswertung (Medaillen für den Verein und dazu die entsprechenden Urkunden für die Mannschaftsmitglieder):2 Goldmedaillen, 5 Silbermedaillen, 7 Bronzemedaillen

Die zu ehrenden Sportlerinnen und Sportler sind in folgenden 10 Sportarten zu Hause: Karate, Radsport, Badminton/Para-Badminton, Leichtathletik, Segelflug, Rhythmische Sportgymnastik, Rettungsschwimmen, Volleyball/Beachvolleyball, Kanusport (Abteilung Drachenboot) und Breitensport.

Im Einzelnen:


Goldmedaillen in der Einzelwertung:

  • Esther Spöler (RC Borken-Hoxfeld): Goldmedaille Sportart: Volleyball. 6. Platz bei den Weltmeisterschaften im Volleyball U 18 in Peru mit den Deutschen Nationalmannschaft.
  • Hans-Joachim Pothmann (TV Borken): Goldmedaille Sportart: Badminton. 1. Platz bei den Deutschen Senioren Meisterschaften im Badminton (Herrendoppel) AK 65 und Mixed.
  • Georg Jansen (TV Borken): Goldmedaille Sportart: Para-Badminton. 1. Platz bei den Deutschen Meisterschaften im Para-Badminton (Herrendoppel).
  • Marvin Kraft (Dragonboat-Club): Goldmedaille Sportart: Kanu (Drachenboot). 2. Platz mit dem Nationalteam U 24 bei der Drachenboot-Weltmeisterschaft in Kanada (Disziplinen 500 m Junior Mixed und 2000 m Junior Mixed).
  • Felix Geisler (Dragonboat-Club): Goldmedaille Sportart: Kanu (Drachenboot). 2. Platz mit dem Nationalteam U 24 bei der Drachenboot-Weltmeisterschaft in Kanada (Disziplinen 500 m Junior Mixed und 2000 m Junior Mixed).
  • Thomas Epping (Dragonboat-Club): Goldmedaille Sportart: Kanu (Drachenboot). 2. Platz mit dem Nationalteam U 24 bei der Drachenboot-Weltmeisterschaft in Kanada (Disziplinen 500 m Junior Mixed und 2000 m Junior Mixed).
  • Andrea Terbuyken (DLRG Borken): Goldmedaille Sportart: Rettungsschwimmen. 1. Platz bei den Deutschen Senioren Meisterschaften im Rettungsschwimmen – AK 45.
  • Stefan Beckmann (TV Borken): Goldmedaille Sportart: Leichtathletik. Teilnahme an den vier längsten Non Stopp-Ultraläufen innerhalb eines Jahres (Hexenstieg-Ultratrail – 219 km, TorTour de Ruhr – 230 km, Jurasteig Ultratrail – 239 km und WiBoLT-Ruhrsteig-Wiesbaden-Bonn – 320 km) mit einer Gesamtzeit von 178 Stunden 55 Minuten: damit ist er der mit Abstand beste Deutsche. Außerdem begleitete Herr Beckmann einen blinden Läufer aus Nürnberg beim 100 km – Lauf WHEW 100 durchs Bergische Land und das Ruhrgebiet und führte ihn mit 9 Stunden 57 Minuten zur besten Zeit seiner Altersklasse.
  • Hubert Heselhaus (Adler Weseke): Goldmedaille Sportart: Breitensport (Sportabzeichen). Zum 45. Mal das Sportabzeichen erreicht.
  • Waltraud Heselhaus (Adler Weseke), Karl Friedrich Lohmann (RC Borken-Hoxfeld), Rose Müller (TV Borken), Ludwig Böger, Wilhelm Eiting und Berthold Happe (alle drei SG Borken) jeweils Goldmedaillen Sportart: Breitensport (Sportabzeichen): jeweils zum 35. Mal das Sportabzeichen erreicht.


Goldmedaillen in der Mannschaftswertung:

  • Jugend-Mannschaft der DLRG Borken. Goldmedaille für den Verein. Urkunden für die Mannschaftsteilnehmer Sportart: Rettungsschwimmen.  1. Platz bei den Deutschen Meisterschaften in der Altersklasse 13/14 weiblich.
  • Judo Club Borken. Goldmedaille für den Verein. Urkunden für die Mannschaftsmitglieder Sportart: Karate-Kumite. 1. Platz bei den Deutschen Meisterschaften in Erfurt im Karate-Kumite Junioren Team Jungen


Silbermedaillen in der Einzelwertung:

  • Recep Öztürk (TV Borken): Silbermedaille Sportart: Para-Badminton. 2. Platz bei den Deutschen Meisterschaften im Para-Badminton (Herrendoppel und Herreneinzel)
  • Johannes Löken (TV Borken): Silbermedaille Sportart: Para-Badminton. 3. Platz bei den Deutschen Meisterschaften im Para-Badminton (Herrendoppel)
  • Pina Hartung (TV Borken): Silbermedaille Sportart: Para-Badminton. 3. Platz bei den Deutschen Meisterschaften im Para-Badminton (Mixed).
  • Joy Sanader (DLRG Borken): Silbermedaille Sportart: Rettungsschwimmen. 1. Platz bei den NRW Landesmeisterschaften im Rettungsschwimmen in Gelsenkirchen in der Altersklasse 13/14.
  • Julius Domnick (SG Borken): Silbermedaille Sportart: Radsport. 1. Platz bei den Westfalen Meisterschaften im Rundstreckenrennen in Dorsten.
  • Linda Bock (RC Borken-Hoxfeld): Silbermedaille Sportart: Beach-Volleyball. 1. Platz bei den Westdeutschen Meisterschaften im Beachvolleyball U 17 weiblich.
  • Lea Marzinzik (Judo Club Borken): Silbermedaille Sportart: Karate-Kumite. 1. Platz bei den NRW Landesmeisterschaften im Karate-Kumite Junioren U 18 weiblich +59 kg.
  • Hildegard Thesing (Westfalia Gemen), Mechthild Greven (TV Borken), Heinz Göllner (SG Borken) und Johannes Elsweier (RC Borken-Hoxfeld) jeweils Silbermedaillen Sportart: Breitensport (Sportabzeichen). Jeweils zum 30. Mal das Sportabzeichen erreicht.


Silbermedaillen in der Mannschaftwertung:

  • Volleyballmannschaft des RC Borken-Hoxfeld. Silbermedaille für den Verein und Urkunden für die Mannschaftsmitglieder Sportart: Volleyball. 3. Platz bei den Deutschen Meisterschaften im Volleyball U-16 weiblich in Moers.
  • Volleyballmannschaft des RC Borken-Hoxfeld. Silbermedaille für den Verein und Urkunden für die Mannschaftsmitglieder Sportart: Volleyball. 3. Platz bei den Deutschen Meisterschaften im Volleyball U-20 weiblich in Borken.
  • „Young Blue Dragons“ des Dragonboat-Clubs Borken. Silbermedaille für den Verein und Urkunden für die Mannschaftsteilnehmerinnen Sportart: Kanu (Drachenboot). je 2. Platz bei den Deutschen Meisterschaften im Drachenboot-Sport in der Klasse Junior Mixed 200 m und 500 m in Brandenburg/Havel.
  • „Blue Ladies“ des Dragonboat-Clubs Borken. Silbermedaille für den Verein und Urkunden für die MannschaftsteilnehmerInnen Sportart: Kanu (Drachenboot). 3. Platz bei den Deutschen Meisterschaften im Drachenboot-Sport in der Klasse Premier Damen 500 m in Brandenburg/Havel.
  • Jugendteam des TV Borken. Silbermedaille für den Verein und Urkunden für die Mannschaftsmitglieder Sportart: Rhythmische Sportgymnastik. 1. Platz bei den Westfalen Meisterschaften im Bereich der Rhythmische Sportgymnastik KLK 10-12

 

Bronzemedaillen in der Einzelwertung:

  • Hermann Rosing (Luftsportverein Borken): Bronzemedaille Sportart: Segelflug. 2. Platz bei den Westdeutschen Meisterschaften im Segeln – Streckenflug Senioren 18 m Klasse.
  • Moritz Domnick (SG Borken): Bronzemedaille Sportart: Radsport. 2. Platz bei den Landesverbandsmeisterschaften Bahn in Köln im Punktfahren. 
  • Leo Schöttler (SG Borken): Bronzemedaille Sportart: Radsport. 3. Platz bei den Westfalen Meisterschaften in Dorsten im Rundstreckenrennen.
  • Sebastian Witte (DLRG Borken): Bronzemedaille Sportart: Rettungsschwimmen. 2. Platz bei den Westfalen Meisterschaften in Gelsenkirchen in der Altersklasse 12 männlich.
  • Eva Maria Niestegge (DLRG Borken): Bronzemedaille Sportart: Rettungsschwimmen. 5. Platz bei den Deutschen Senioren Meisterschaften in Georgsmarienhütte in der Altersklasse 25 weiblich
  • Gurtajveer Singh Shergill (Judo Club Borken): Bronzemedaille Sportart: Karate-Kumite. 2. Platz bei den NRW Landesmeisterschaften im Karate-Kumite Schüler U 14 +53 kg.
  • Tarndip Shergill (Judo Club Borken): Bronzemedaille Sportart: Karate-Kumite. 3. Platz bei den NRW Landesmeisterschaften im Karate-Kumite Junioren U 16 weibl. + 54 kg.
  • Luca Groß (Judo Club Borken): Bronzemedaille Sportart: Karate-Kumite. 3. Platz bei den NRW Landesmeisterschaften im Karate-Kumite Junioren U 18 männl. - 68 kg.
  • Andrea Gastorp (TV Borken): Bronzemedaille Sportart: Para-Badminton. je 4. Platz bei den Deutschen Meisterschaften im Dameneinzel und Damendoppel.
  • Maria Börger, Petra Epping (beide Adler Weseke), Marion Wedding (Westfalia Gemen) und Franz Schmitt (SG Borken): jeweils Bronzemedaille. Sportart: Breitensport (Sportabzeichen) jeweils zum 25. Mal das Sportabzeichen erreicht.


Bronzemedaillen in der Mannschaftswertung:

  • Volleyballmannschaft U 18 weiblich des RC Borken-Hoxfeld. Bronzemedaille für den Verein und Urkunden für die Mannschaftsteilnehmer Sportart: Volleyball. 2. Platz bei den Westdeutschen Meisterschaften im Volleyball in Iserlohn.
  • Volleyballmannschaft U 13 weiblich des RC Borken-Hoxfeld. Bronzemedaille für den Verein und Urkunden für die Mannschaftsteilnehmer Sportart: Volleyball. 2. Platz bei den Westdeutschen Meisterschaften in Ostbevern.
  • Jugend-Mannschaft der DLRG Borken. Bronzemedaille für den Verein und Urkunden für die Mannschaftsmitglieder Sportart: Rettungsschwimmen. 3. Platz bei den Landesmeisterschaften in Gelsenkirchen in der Altersklasse 13/14 männlich.
  • Jugend-Mannschaft der DLRG Borken. Bronzemedaille für den Verein. Urkunden für die Mannschaftsteilnehmer Sportart: Rettungsschwimmen. 2. Platz bei den Landesmeisterschaften in Gelsenkirchen in der Altersklasse 15/16 weiblich.
  • Mannschaft der DLRG Borken. Bronzemedaille für den Verein. Urkunden für die Mannschaftsteilnehmer Sportart: Rettungsschwimmen. 2. Platz bei den Landesmeisterschaften in Gelsenkirchen in der Altersklasse 17/18 männlich.
  • „Blue Dragons“ des Dragonboat-Clubs Borken. Bronzemedaille für den Verein und Urkunden für die Mannschaftsteilnehmer Sportart: Kanu (Drachenboot). 5. Platz bei den Deutschen Meisterschaften in Brandenburg/Havel in der Klasse Premier Mixed 500 m.
  • Jugendteam des TV Borken. Bronzemedaille für den Verein und Urkunden für die Mannschaftsmitglieder Sportart: Rhythmische Sportgymnastik. 3. Platz bei den Westfalen Meisterschaften im Bereich der Rhythmischen Sportgymnastik FWK 15+.