Skip navigation

Coronavirus in der Stadt Borken:

News-Ticker zum Coronavirus in Borken:

29.03.2020, 13.00 Uhr - Pressemitteilung vom Kreis Borken:

Im Kreis Borken fünfter Todesfall im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion: 78-jährige Vredenerin am Samstagabend verstorben

Stadt Borken:

Unser allerherzlichstes Beileid und unser tiefstes Mitgefühl gilt der Familie und deren Angehörigen.


28.03.2020, 16.30 Uhr - Pressemitteilung vom Kreis Borken:

In Borken aktuell 55 (55) Infektionsfälle mit dem Coronavirus. Insgesamt sind in Borken 3 vormals infizierte Personen wieder gesund. (In Klammern die Werte aus der letzten Meldung)

Coronavirus: Informationen zur Situation im Kreis Borken (Stand: 28.03.2020, 16.30 Uhr): Inzwischen 424 bestätigte Fälle - 58 Gesundete - 4 Todesfälle


27.03.2020, 19:15 Uhr - Mitteilung der Stadt Borken:

Bürgermeisterin Mechtild Schulze Hessing zur aktuellen Lage in der Stadt Borken.


27.03.2020, 17.00 Uhr - Pressemitteilung vom Kreis Borken:

In Borken aktuell 55 (49) Infektionsfälle mit dem Coronavirus. Insgesamt sind in Borken 3 vormals infizierte Personen wieder gesund. (In Klammern die Werte aus der letzten Meldung)

Coronavirus: Informationen zur Situation im Kreis Borken (Stand: 27.03.2020, 16.30 Uhr): Inzwischen 399 bestätigte Fälle – 47 Gesundete – 4 Todesfälle


27.03.2020, 15.00 Uhr - Pressemitteilung vom Kreis Borken:


26.03.2020, 17.00 Uhr - Pressemitteilung vom Kreis Borken:

In Borken aktuell 49 (48) Infektionsfälle mit dem Coronavirus. Insgesamt sind in Borken 3 vormals infizierte Personen wieder gesund. (In Klammern die Werte aus der letzten Meldung)

Die Zahl der bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus im Kreis Borken liegt aktuell (26.03.2020, 16.30 Uhr) bei 368 (gestern 336). 41 Personen (gestern 30) sind inzwischen gesundet. Drei schon vorerkrankte Personen sind seit Sonntag leider im Krankenhaus verstorben.


25.03.2020, 15.00 Uhr - Pressemitteilung der KVWL:

Regionale Behandlungszentren nehmen ihre Arbeit auf

Corona-Behandlungszentren in Bocholt und Legden:

Die ambulante ärztliche Behandlung von Coronavirus-Patientinnen und -Patienten sowie von Verdachtsfällen wird im Landesteil Westfalen-Lippe weiter zentralisiert. So haben nun auch zwei neu eingerichtete Behandlungszentren der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) im Kreis Borken ihre Arbeit aufgenommen.

Das Angebot gilt auch für Borkenerinnen und Borkener Bürger.

Alle Informationen dazu, finden Sie hier!


26.03.2020, 10.00 Uhr - Pressemitteilung vom Kreis Borken:


25.03.2020, 19:30 Uhr - Mitteilung der Stadt Borken:

Bürgermeisterin Mechtild Schulze Hessing zur aktuellen Lage in der Stadt Borken.


25.03.2020, 17.00 Uhr - Pressemitteilung vom Kreis Borken:

In Borken aktuell 48 (45) Infektionsfälle mit dem Coronavirus. 3 vormals infizierte Personen wieder gesund.

(In Klammern die Werte aus der letzten Meldung)

Coronavirus: Informationen zur Situation im Kreis Borken (Stand: 25.03.2020, 16.30 Uhr): Inzwischen 336 bestätigte Fälle – 30 Gesundete – 2 Todesfälle


24.03.2020, 17.00 Uhr - Pressemitteilung vom Kreis Borken:

In Borken aktuell 45 (43) Infektionsfälle mit dem Coronavirus. 3 vormals infizierte Personen wieder gesund (In Klammern die Werte aus der letzten Meldung).

Coronavirus: Informationen zur Situation im Kreis Borken (Stand: 24.03.2020, 16.30 Uhr): Inzwischen 308 bestätigte Fälle – 15 Gesundete – 2 Todesfälle


24.03.2020, 16.00 Uhr - Pressemitteilung vom Kreis Borken:


23.03.2020, 16.45 Uhr - Pressemitteilung vom Kreis Borken:

In Borken aktuell 43 (42) Infektionsfälle mit dem Coronavirus. 3 vormals infizierte Personen wieder gesund (In Klammern die Werte aus der letzten Meldung).

Coronavirus: Informationen zur Situation im Kreis Borken (Stand: 23.03.2020, 16.30 Uhr): Inzwischen 295 bestätigte Fälle – 12 Gesundete – 1 Todesfall


23.03.2020, 12.00 Uhr - Pressemitteilung vom Kreis Borken:


22.03.2020, 21:00 Uhr - Mitteilung der Stadt Borken:

Bürgermeisterin Mechtild Schulze Hessing zur aktuellen Lage in der Stadt Borken und zu den heute beschlossenen bundeseinheitlichen Regelungen.

Schulze Hessing dankt allen, die in der sog. kritischen Infrastruktur, wie z.B. im Krankenhaus, in der Pflege, bei Ärzten, bei Feuerwehr und Rettungsdienst, arbeiten und allen, die morgen wieder die tägliche Versorgung, z.B. In den Lebensmittelmärkten, sicher stellen.

Sie bittet weiterhin in der aktuellen Situation die heimischen Unternehmen und Betriebe zu unterstützen und lokal einzukaufen.


22.03.2020, 17:00 Uhr - Mitteilung des Landes NRW

Landesregierung beschließt weitreichendes Kontaktverbot und weitere Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Virus-Pandemie
- - -
Zusammenkünfte in der Öffentlichkeit von maximal zwei Personen / Bei Nichteinhaltung: Geldbußen bis zu 25.000 Euro und Freiheitsstrafen möglich / Ministerpräsident Laschet: Wir überwachen nicht die Vernünftigen, sondern bestrafen die Uneinsichtigen

Die Landesregierung hat ein weitreichendes Kontaktverbot für Nordrhein-Westfalen per Rechtsverordnung erlassen, das ab Montag (23. März 2020) in Kraft tritt. Demnach werden Zusammenkünfte und Ansammlungen in der Öffentlichkeit von mehr als zwei Personen untersagt.

Link zur Pressemitteilung


22.03.2020, 17.00 Uhr - Pressemitteilung vom Kreis Borken:

In Borken aktuell 42 (+2 zur letzten Meldung) Infektionsfälle mit dem Coronavirus. 3 vormals infizierte Personen sind wieder gesund.

Coronavirus – Lage an diesem Wochenende: Die Bevölkerung im Kreis Borken befolgt die Verhaltensvorgaben - Stand 22.03.2020, 16.30 Uhr: 282 bestätigte Fälle – elf Gesundete


21.03.2020, 16.30 Uhr - Pressemitteilung vom Kreis Borken:

In Borken aktuell 40 (+2 zur letzten Meldung) Infektionsfälle mit dem Coronavirus. 3 vormals infizierte Personen sind wieder gesund.

Coronavirus: Informationen zur Situation im Kreis Borken (Stand: 21.03.2020, 16.30 Uhr) - Inzwischen 274 bestätigte Fälle


21.03.2020, 14.30 Uhr - Gemeinsame Pressemitteilung von Stadt und Kreis Borken:

Gilt auch für Borkenerinnen und Borkener:

Ausweitung der „Notbetreuung“ in Schulen und Kindertagesstätten - Ausreichend, wenn ein Elternteil „Schlüsselperson“ ist / Betreuung der Kinder auch am Wochenende möglich.

Ausweitung der „Notbetreuung“ in Schulen und Kindertagesstätten – Ausreichend, wenn ein Elternteil „Schlüsselperson“ ist / Betreuung der Kinder auch am Wochenende möglich


20.03.2020, 14:00 Uhr - Mitteilung der Stadt Borken:

Aktion #BORKENBLEIBTZUHAUSE


20.03.2020, 20:15 Uhr - Mitteilung der Stadt Borken:

Bürgermeisterin Mechtild Schulze Hessing zur aktuellen Coronavirus Lage in der Stadt Borken. "Bitte bleiben Sie zu Hause, bitte bleiben Sie besonnen!", so Schulze Hessing


20.03.2020, 17.00 Uhr - Pressemitteilung vom Kreis Borken:

In Borken aktuell 38 (+2 zur letzten Meldung) Infektionsfälle mit dem Coronavirus.

Coronavirus: Informationen zur Situation im Kreis Borken (Stand: 20.03.2020, 17 Uhr) - Inzwischen 252 bestätigte Fälle


19.03.2020, 20:30 Uhr - Mitteilung der Stadt Borken:

Bürgermeisterin Mechtild Schulze Hessing zur aktuellen Coronavirus Lage in der Stadt Borken.


19.03.2020, 18:45 Uhr - Mitteilung der Stadt Borken:

Aufruf von Wirtschaftsförderin Julia Ohters und Kulturmanager Simon Schwerhoff an alle Borkenerinnen und Borkener.


19.03.2020, 17.00 Uhr - Pressemitteilung vom Kreis Borken:

In Borken aktuell 36 (+8 zur letzten Meldung) Infektionsfälle mit dem Coronavirus.

Coronavirus: Informationen zur Situation im Kreis Borken (Stand: 19.03.2020, 17 Uhr) - Inzwischen 209 bestätigte Fälle


18.03.2020, 20:30 Uhr - Mitteilung der Stadt Borken:

Bürgermeisterin Mechtild Schulze Hessing zur aktuellen Coronavirus Lage in der Stadt Borken.


18.03.2020, 17.00 Uhr - Pressemitteilung vom Kreis Borken:


17.03.2020, 19:30 Uhr - Mitteilung der Stadt Borken:

Bürgermeisterin Mechtild Schulze Hessing zur aktuellen Coronavirus Lage in der Stadt Borken.


17.03.2020, 17.30 Uhr - Pressemitteilung vom Kreis Borken:


17.03.2020, 15:00 Uhr - Mitteilung des Landes NRW


16.03.2020, 20:00 Uhr - Mitteilung der Stadt Borken:

Coronavirus in Borken: Bürgermeisterin Mechtild Schulze Hessing zur von der Stadt Borken veröffentlichten Allgemeinverfügung zur Eindämmung des Coronavirus.


16.03.2020, 17.00 Uhr - Pressemitteilung vom Kreis Borken:


15.03.2020, 16.30 Uhr - Pressemitteilung vom Kreis Borken:


15.03.2020, 16:00 Uhr - Mitteilung der Stadt Borken:

Coronavirus in Borken: Statement von Bürgermeisterin Mechtild Schulze Hessing zur Schließung von Bädern und städt. Einrichtungen. Stadt arbeitet an einem System für eine unkomplizierte Nachbarschaftshilfe für betroffene Personen.


14.03.2020, 17.00 Uhr - Pressemitteilung vom Kreis Borken:


13.03.2020, 19:25 Uhr - Mitteilung der Stadt Borken:

Heute war ein wichtiger Tag mit weitreichenden Entscheidungen! Aktuelles Statement von Bürgermeisterin Mechtild Schulze Hessing und dem Ersten Beigeordneten Norbert Nießing, u. a. zu den ab Montag anstehenden Schließungen der Borkener Schulen und Kitas.


13.03.2020, 18.00 Uhr - Pressemitteilung vom Kreis Borken:


13.03.2020, 14:00 Uhr - Pressemitteilung vom Kreis Borken:


12.03.2020, 20:15 Uhr - Mitteilung der Stadt Borken:

Aktuelles Statement von Bürgermeisterin Mechtild Schulze Hessing und dem Ersten Beigeordneten Norbert Nießing, u. a. zur Absage von Veranstaltungen zunächst bis Ende April 2020.


12.03.2020, 19:30 Uhr - Mitteilung der Stadt Borken:

Um die borkenspezifischen Fragestellungen nichtmedizinischer Art der Bürgerinnen und Bürger zu beantworten, hat auch die Stadt Borken ein Service-Telefon unter der Telefonnummer 02861/939 555 eingerichtet. Diese ist täglich von 9:00 bis 16:00 Uhr, am Wochenende 9:00 bis 13:00 Uhr freigeschaltet.

Sollten Sie weitere nichtmedizinische Fragen zu dieser Thematik haben, steht Ihnen die E-Mail coronavirus@borken.de zur Verfügung.


09.03.2020, 18.30 Uhr - Pressemitteilung vom Kreis Borken:


Gelebte Solidarität in Borken:

Lieferdienst- und Abholangebote:

Verhaltensweisen:

Verhaltenshinweise des Kreises Borken für die Bevölkerung.

Infektionen vorbeugen:

Die 10 wichtigsten Hygienetipps von www.infektionsschutz.de.