Skip navigation

Susan Albers & Band

Elemente der Pop-Musik, mit einem guten Schuss R'n'B, einem Hauch Rock und einer sagenhaften Stimme garantieren Gänsehaut-Feeling.

Susan Albers wurde bei der Verleihung des 29. Deutschen Rock und Pop Preises 2011 in Wiesbaden in den Kategorien „Bester Singer/Songwriter“, „Beste Popband“ und „Beste Popsängerin“ mit dem 1. Platz ausgezeichnet. Das Album erlangte als „Bestes englischsprachiges Album 2011“ Platz 2.

Seit ihrem sechsten Lebensjahr ist für Susan Albers das Leben auf der Bühne ein fester Bestandteil ihres Lebens. Schon früh entdeckte sie ihre Liebe zum Gesang. Mit acht Jahren begann sie mit dem Klavierspiel und begleitet sich seitdem selbst mit Ihrem Gesang am Piano. In ihrer Heimstadt Rhede im Münsterland und Umgebung ist Susan Albers daher längst keine Unbekannte mehr.

Mit ihrer sagenhaften Stimme, die Gänsehaut-Feeling garantiert, überzeugt sie bei zahlreichen Konzerten und Veranstaltungen aller Art – sowohl mit ihrer Band und auch als Solokünstlerin am Piano. Ein einjähriger Aufenthalt in London hat die Künstlerin auch musikalisch geprägt. Zusammen mit dem Londoner Songwriter Geoff Holliss, der schon mit Whitney Houstons Hitproduzent Michael Narada Walden arbeitete, entstand auch ihre Debütsingle „Big Shot“ (2008). Geoff Holliss liefert das Gerüst für Susans Songs. Seine Musik- und Textvorlagen werden von ihr weiterentwickelt und arrangiert. Somit sind die Songs voll und ganz auf sie zugeschnitten. Die Musik trägt und unterstützt die Sängerin und stellt sie in den Mittelpunkt des Geschehens.

Im Halderner Tonstudio von Klaus-Dieter Keusgen wurde mit den deutschen und niederländischen Musikern ihrer Live-Band das Debütalbum „Who am I“ eingespielt. Die fünfzehn Songs, inklusive einer überarbeiteten Version der Single „Big Shot“, basieren auf Elementen der Pop-Musik, mit einem guten Schuss R'n'B und einem Hauch Rock. Ihre Stimme und Hingabe zur Musik überzeugten auch die Hitsongwriter Winston Sela (Maxi Priest „Close To You“) und Brian Harris (Mica Paris „You Are My One Temptation”) und beide steuerten Songs für das erste Album bei.

Im Januar 2011 wurde der Großkonzern Yamaha Music Europe auf Susan aufmerksam. Auf der Frankfurter Musikmesse im April 2011 präsentierte Susan exklusiv die neue Clavinova-Serie von Yamaha und bereist seitdem ganz Europa für Yamaha als Vorführerin. Im Frühjahr 2011 gewann Susan mit Ihren Yamaha-Kollegen Christian Martini und Tobias Dahm den Wettbewerb „Schleswig-Holstein-Lied – Reloaded“, zu dem die Landesregierung Schleswig-Holstein zusammen mit Radio Schleswig-Holstein (R.SH) und dem Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlag aufrief. Seitdem tourt das Trio als „Susan feat. Chrissy-Chris-Cross & Tobsen-Didi“ durch den Norden, um die ehrwürdige Schleswig-Holstein-Hymne im neuen Glanz erstrahlen zu lassen.

Besetzung:
Susan Albers (Gesang, Piano)
Paul Oosterom (Gitarre)
Tom v. d. Heuvel (Schlagzeug)
Jonathan Ihlenfeld (Cuniado, Bass)
Claudette Doup (Keyboard)
Vanessa Niewerth (Saxofon, Begleitgesang)
Sarah Heumer (Begleitgesang)

www.susanalbersmusic.com