Skip navigation
19.04.2017

Stadt Borken informiert zu Feierlichkeiten am 01. Mai in Borken

Der 1. Mai wird insbesondere von Jugendlichen und jungen Erwachsenen gern für ausgiebige Touren und Feiern genutzt. Während der überwiegende Teil der Teilnehmenden in guter Stimmung und friedfertig den 1. Mai begrüßt, kommt es immer wieder zu Eskalationen insbesondere bei sehr großen Ansammlungen. Die Stadtverwaltung Borken und die Polizei stehen sämtlichen friedfertigen Aktionen und Treffen positiv gegenüber. Allerdings werden große Ansammlungen, die dem Sinn der friedlichen Feierlichkeiten am 1. Mai zuwiderlaufen, nicht toleriert. Dies kann unter Umständen zur Auflösung von spontanen oder geplanten großen Zusammenkünften führen. Kräfte der Polizei und des Ordnungsamtes werden deshalb am 1. Mai präsent sein. Darüber hinaus finden innerhalb des gesamten Stadtgebietes Jugendschutzkontrollen statt. Eltern schulpflichtiger Kinder im Alter von 13 bis 17 Jahren an Borkener Schulen werden präventiv mit einem gesonderten Anschreiben über die Gefahren des Alkoholmissbrauchs informiert.