Skip navigation

Aktionsabend der Kindertagespflegepersonen in der Casa Philipp Neri - Kindertagespflege wichtiger Bereich des Borkener Betreuungsangebotes

Letzten Montag, dem 24.09.2012, hat der Fachbereich Jugend und Familie der Stadt Borken alle Tagespflegepersonen zu eine...

Letzten Montag, dem 24.09.2012, hat der Fachbereich Jugend und Familie der Stadt Borken alle Tagespflegepersonen zu einem gemütlichen Herbstabend in die Casa Phillip Neri in Hovesath eingeladen. Wolfgang Schlagheck, Leiter des Fachbereichs Jugend und Familie, nutzte den Abend, um sich bei den Kindertagespflegepersonen für Ihren engagierten Einsatz in den letzten Jahren zu bedanken. Des weiteren begrüßte er die neue Mitarbeiterin Claudia Schroer, die nun gemeinsam mit Ursula Groß-Bölting Ansprechpartnerin für alle Fragen rund um die Kindertagespflege ist.

Im Jahr 2004 wurden in Borken zum ersten Mal vier Kinder durch eine Tagespflegeperson betreut. Mittlerweile sind es über 100 Kinder, die durch 41 qualifizierte Tagespflegepersonen betreut werden. Damit hat sich Kindertagespflege zu einer wichtigen Säule in der Betreuung, Bildung, Erziehung und Förderung von Kindern entwickelt. Die Betreuung durch Tagespflegepersonen erfolgt zeitlich flexibel, hauptsächlich im Haushalt der Tagespflegeperson, wodurch sie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf maßgeblich unterstützt.

Die Stadt Borken hat bereits im Jahre 2007 aufgrund der hohen Nachfrage an Kindertagesbetreuung beschlossen, ihr Betreuungsangebot auszuweiten. Auch in Zukunft wird die Kindertagespflege einen wichtigen Bereich des Betreuungsangebotes darstellen, den die Stadt Borken weiter ausbauen wird. In diesem Zusammenhang haben Claudia Schroer und Ursula Groß-Bölting an diesem Abend in einer Wunschbox die Wünsche, Ideen und Kritik der Kindertagesmütter entgegengenommen. Hierbei sind zahlreiche Anregungen zu Themen wie Fortbildung, Begleitung und gemeinsamer Treffen der Kindertagespflegepersonen eingegangen.

Claudia Schroer und Ursula Groß-Bölting freuen sich sehr, zukünftig ein Teil der verantwortungsvollen Aufgabe Kindertagespflege zu sein. Nun gilt es die Ideen und Anregungen umzusetzen. Als Mitarbeiterinnen vom Fachbereich Jugend und Familie – Kindertagespflege - der Stadt Borken qualifizieren, beraten und vermitteln sie Tagespflegepersonen. Ebenso beraten sie Eltern und Alleinerziehende, die während der Stunden ihrer Berufstätigkeit, der Ausbildung, des Studiums oder der Suche nach Arbeit, Ihr Kind in einem familiennahen Umfeld von einer Tagespflegeperson betreut wissen möchten.

Bei Interesse oder Fragen zum Thema Kindertagespflege melden Sie sich bitte:

  • telefonisch unter: 02861/939-332 und 02861/939-336
  • Im Internet: www.borken.de
  • per E-Mail: ursula.gross-boelting@borken.de und claudia.schroer@borken.de
  • Im Rathaus, Im Piepershagen 17, 46325 Borken, Raum C-164

Kontakt für Presse und Medien:

Stadt Borken
Fachabteilung Kommunikation
und Städtepartnerschaften
- Pressestelle -
Im Piepershagen 17
46325 Borken

Ansprechpartnerin:
Julia Lahann
Leitung der Fachabteilung
Telefon: 02861/939-106
Telefax: 02861/939-253
E-Mail: pressestelle(at)borken.de

- - -

Besuchen Sie uns auch auch auf unseren Social-Media Kanälen. Wir freuen uns auf einen Austausch mit Ihnen.