Skip navigation

Burn-Out – Nein Danke!

Vortrag der VHS Borken in Kooperation mit der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Velen am Mittwoch, den 10. Januar 2018, von 19.30 – 21.15 Uhr in Velen

Erschöpft-müde-ausgebrannt, zu viel Stress oder schon ein Burnout? Die Übergänge sind fließend und doch kann man bei rechtzeitigem Einschreiten viel retten. Viel besser ist es natürlich, grundsätzlich achtsam mit sich selber umzugehen, so dass man gar nicht in den Kreislauf gerät und somit der Burnout “ausfallen” kann. Freuen Sie sich auf einen informativen und unterhaltsamen Vortrag mit der Motivationstrainerin.

Der Vortrag, geleitet von Ute Uphues, findet am Mittwoch, den 10. Januar 2018 von 19.30 – 21.15 Uhr in Velen, im Sitzungssaal der Stadt Velen, Ramsdorfer Straße 19, statt.

Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich.

Anmeldungen in der Geschäftsstelle der VHS Borken und in den Bürgerbüros in Gescher, Velen, Heiden und Raesfeld möglich sowie unter www.vhs.borken.de.

Kontakt für Presse und Medien:

Stadt Borken
Fachabteilung Kommunikation
und Städtepartnerschaften
- Pressestelle -
Im Piepershagen 17
46325 Borken

Ansprechpartnerin:
Julia Lahann
Leitung der Fachabteilung
Telefon: 02861/939-106
Telefax: 02861/939-253
E-Mail: pressestelle(at)borken.de

- - -

Besuchen Sie uns auch auch auf unseren Social-Media Kanälen. Wir freuen uns auf einen Austausch mit Ihnen.