Skip navigation

Einladung zum Integrationsabend in Borken

Bürgerbeteiligung zum Integrationskonzept „Zusammenleben in Borken“ am Dienstag, den 17.01.2017 von 19.00 bis 21.00 Uhr in der Stadthalle Vennehof

Die Stadt Borken ist froh, dass es ihr in dem zurückliegenden Zeitraum gelungen ist, vielen schutzsuchenden Personen aus fernen Ländern eine Unterkunft anzubieten. In einem weiteren Schritt muss es nun gelingen, das Zusammenleben im Sinne einer Integration noch besser zu gestalten. Der Rat der Stadt Borken hat in seiner Sitzung am 05.10.2016 einstimmig den von der Verwaltung erstellten Entwurf eines Integrationskonzeptes beschlossen, den wir nun gerne mit allen Beteiligten in lockerer Form diskutieren möchten.

Aus diesem Grund findet am Dienstag, den 17. Januar 2017 von 19.00 bis 21.00 Uhr, in der Stadthalle Vennehof eine Bürgerversammlung statt. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind hierzu herzlich eingeladen.

Ziel der Veranstaltung ist es, Ihre Anregungen, Ideen und Vorstellungen zu erfassen. Diese sollen dann in die abschließende Fassung des Integrationskonzeptes einfließen, das dann zukünftig die Basis der Integrationsarbeit hier in Borken darstellt.

Zwecks organisatorischer Planung der Veranstaltung bitte ich Sie um eine kurze Anmeldung per Telefon oder E-Mail bei folgenden Mitarbeitern:

  • Herr Haick, Tel. 02861/939-162, haick@borken.de oder
  • Herr Thies, Tel. 02861/939-159, thies@borken.de.

Der bisherige Stand des Integrationskonzeptes kann auf der Internetseite der Stadt Borken unter www.borken.de in der Rubrik "Stadtleben / Gesundheit und Soziales / Integration" eingesehen und heruntergeladen werden.

Integration kann nur gelingen, wenn alle – seien es Zuwanderer und die hier lebende Mehrheitsgesellschaft – aufeinander zugehen. Bitte engagieren Sie sich in dieser für die Stadtgesellschaft wichtigen Frage. Wir freuen uns auf zahlreiche Bürgerinnen und Bürger einen intensiven Austausch.

Kontakt für Presse und Medien:

Stadt Borken
Fachabteilung Kommunikation
und Städtepartnerschaften
- Pressestelle -
Im Piepershagen 17
46325 Borken

Ansprechpartnerin:
Julia Lahann
Leitung der Fachabteilung
Telefon: 02861/939-106
Telefax: 02861/939-253
E-Mail: pressestelle(at)borken.de

- - -

Besuchen Sie uns auch auch auf unseren Social-Media Kanälen. Wir freuen uns auf einen Austausch mit Ihnen.