Skip navigation

Einladung zur Gründungsversammlung des Borkener Bürgerbusvereins - 30. Januar 2012, um 19.30 Uhr im Begegnungszentrum Casa-Philipp-Neri

Die Stadt Borken beabsichtigt, ein sog. „Bürgerbus-Projekt“ zu initiieren. Ein solcher Bürgerbus, der von ehrenamtlichen...

Die Stadt Borken beabsichtigt, ein sog. „Bürgerbus-Projekt“ zu initiieren. Ein solcher Bürgerbus, der von ehrenamtlichen Fahrerinnen und Fahrern gelenkt wird, verbessert die Mobilität und soll insbesondere die Ortschaften und Streusiedlungen an die kommunale Infrastruktur, wie z. B. Krankenhaus, Friedhof, Ärzte, Hallenbad, Sporteinrichtungen und andere öffentliche Einrichtungen anbinden, die zurzeit von einem normalen Linienbusverkehr nicht oder nur unzureichend versorgt werden. Damit ein Bürgerbus überhaupt in Betrieb genommen und seine erste Fahrt absolvieren kann, sind noch einige vorbereitende Maßnahmen erforderlich. Das wäre zunächst die Gründung eines Bürgerbusvereins, der sich um die Organisation des Linienbetriebes und die technische Abwicklung zu kümmern hätte.

Nachdem zwischenzeitlich eine erfreulich große Anzahl von Bürgerinnen und Bürgern Interesse an diesem Projekt bekundet hat, möchten wir mit Ihnen einen weiteren Schritt in Richtung „erste Fahrt des Bürgerbusses“ zurücklegen und laden Sie herzlich zu einer Versammlung ein, in der der Bürgerbusvereins gegründet, die Vereinssatzung verabschiedet und der Vereinsvorstand gewählt werden soll. Weiterhin wollen wir um eine ehrenamtliche Mitarbeit als Mitglied in dem neu gegründeten Bürgerbusverein werben.

Die Versammlung findet am 30. Januar 2012, um 19.30 Uhr im Begegnungszentrum Casa-Philipp-Neri, Nina-Winkel-Str. 58 46325 Borken, (Baugebiet Hovesath /Nähe Kindergarten) statt. Hierzu laden wir alle Borkener Bürgerinnen und Bürger herzlich ein und freuen uns auf Ihr Kommen. Das Einladungsschreiben sowie weitere Informationen sind unter www.borken.de abrufbar.

Es wäre schön, wenn Sie bis dahin auch in Ihrem Bekanntenkreis das Interesse an diesem Projekt wecken, damit der Bürgerbusbetrieb mit einer ausreichenden Zahl an Fahrerinnen und Fahrern starten kann.

Kontakt für Presse und Medien:

Stadt Borken
Fachabteilung Kommunikation
und Städtepartnerschaften
- Pressestelle -
Im Piepershagen 17
46325 Borken

Ansprechpartnerin:
Julia Lahann
Leitung der Fachabteilung
Telefon: 02861/939-106
Telefax: 02861/939-253
E-Mail: pressestelle(at)borken.de

- - -

Besuchen Sie uns auch auch auf unseren Social-Media Kanälen. Wir freuen uns auf einen Austausch mit Ihnen.