Skip navigation

Erfreulich: Übernachtungszahlen 2010 in Borken wieder gestiegen

Nach den statistischen Auswertungen des Landesbetriebs Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) sind die Übernachtungszahlen für Borken für das Jahr 2010...

Nach den statistischen Auswertungen des Landesbetriebs Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) sind die Übernachtungszahlen für Borken für das Jahr 2010 um 4,1 % gegenüber dem Vorjahr gestiegen. Bei den Hotels ist ein plus von insgesamt 4,4 % zu verzeichnen. Insgesamt hatte die Stadt Borken im Jahr 2010 38.854 Gästeankünfte und 79.476 Übernachtungen. Die mittlere Aufenthaltsdauer der Gäste lag insgesamt bei 2,0 Tagen, die mittlere Aufenthaltsdauer in Hotels lag bei 1,8 Tagen. Die Übernachtungen ausländischer Gäste (in der Gesamtzahl bereits enthalten) sind mit insgesamt 2.454 Übernachtungen im Jahr 2010 um 3,7 % zurückgegangen.

Ein Übernachtungsgast gibt im Durchschnitt 109 € im Münsterland aus (der Durchschnitt in NRW liegt bei 142,50 €) und ein Tagesgast im Durchschnitt 28,60 €. Die Ausgaben der Übernachtungsgäste sind aktuell aus 2010, die Ausgaben zu den Tagesgästen wurden vom DWIF in München das letzte Mal 2005 erhoben. Die Zahl der Tagesreisen pro Übernachtung ist wie folgt: Auf einen Übernachtungsgast kommen im Münsterland durchschnittlich 18,2 Tagesgäste (Stand: DWIF 2006).

Die Anfragen in Borken kommen in erster Linie aus dem Ruhrgebiet, dem Sauerland und dem Kölner Raum. Die Stadt Borken wirbt für die Borkener Ferienregion mit der Touristischen Arbeitsgemeinschaft Naturpark Hohe Mark und dem Zusammenschluss der agri-cultura Gemeinden auf vielen Messen, Promotion und Veranstaltungen. Ein Engagement, dass sich in jedem Fall auszahlt. Außerdem profitiert die Stadt auch von den Messen und Promotion, die der Münsterland e.V. (bis 2008 Münsterland-Touristik) besucht, da die Stadt Borken zum Teil in den Katalogen mit lokalen Angeboten vertreten ist.

Für Gruppen entwickelt die Tourist-Info Borken gerne und oft maßgeschneiderte Angebote. "Der Gast ist immer König", so Frau Vogelgesang von der Tourist-Info. Aus diesem Grunde versuchen wir die Touristischen Internetseiten immer auf einem aktuellen Stand zu halten und dafür zu sorgen, dass viele verschiedene Angebote zum "Geschmackmachen" vorhanden sind.

Das Team der Tourist-Info erreichen Sie unter der Tel.-Nr.: 02861/939-252, per E-Mail: tourist-info(at)borken.de oder im Internet unter http://www.borken.de/de/touristik .