Skip navigation

Fotowettbewerb „250 Jahre Grenze“

Teilnahme zum Fotowettbewerb bis zum 23. September 2016 verlängert

Anlässlich des Jubiläums der deutsch-niederländischen Grenze organisiert die Bürgerinitiative Dinxperwick e.V. in Zusammenarbeit mit dem GrenzBlickAtelier einen besonderen Fotowettbewerb, bei dem jeder mitmachen kann. Um noch mehr interessierten Fotografen diese Chance zu bieten, wird der Einsendeschluss auf Freitag, 23. September 2016, verlegt.

Der aktuelle Fotowettbewerb „250 Jahre Grenze Gelderland (NL) – Westfalen (D)“ bezieht sich auf die Grenze zwischen Gelderland und Westfalen, die 1765 durch Grenzsteine festgelegt wurde. Jeder der eine Kamera oder ein Fotohandy besitzt, ist eingeladen, seiner Phantasie freien Lauf zu lassen und das Thema „Grenze NL/D“ auf seine Art und Weise festzuhalten. Egal ob originell, interessant oder kreativ – die Vielfältigkeit des Themas bietet viele Möglichkeiten.

Für jede Altersgruppe:

Bei der Teilnahme als Einzelperson wird in zwei Altersgruppen unterschieden: Jugendliche, Teilnehmer bis 17 Jahre, und Erwachsene, Teilnehmer ab 18 Jahre. Außerdem besteht die Möglichkeit für Schulklassen, 6 bis 18 Jahre, an dem Fotowettbewerb mit einem Gruppenprojekt (Fotobuch oder Fotocollage) teilzunehmen. Die Jury setzt sich zusammen aus dem Fachfotografen Robert Vogel (D), dem Fachfotografen und Fotografiedozenten Joop van Reeken (NL), der Künstlerin Christa Maria Kirch (D) und Carole Klappe (NL), PR und Marketing.

Foto-Workshops zu gewinnen:

Zu gewinnen gibt es unter anderem einen Fotoworkshop mit dem Fachfotografen und Fotografiedozenten Joop van Reeken. Zudem erhält die Gewinner-Schulklasse einen auf die Klasse abgestimmten Fotoworkshop, den Joop von Reeken ebenfalls leiten wird.

Gewinnerausstellung:

Die zehn prämierten Fotos, fünf je Kategorie, werden professionell gedruckt und bis zum 6. November 2016 im GrenzBlickAtelier ausgestellt. Fotos der übrigen Teilnehmer werden digital präsentiert. Alle Gewinner dürfen die professionell gedruckten Fotos am Ende der Ausstellung mit nach Hause nehmen.

Abschlussveranstaltung:

Am Sonntag, 23. Oktober 2016, findet die Abschlussveranstaltung „250 Jahre Grenze“ im GrenzBlickAtelier, Hahnenpatt 15a, Bocholt-Suderwick, statt. Gleichzeitig werden dort die Ausstellung mit den Wettbewerbsfotos eröffnet und die Preise an die Gewinner verliehen. Der Fotowettbewerb wird unterstützt von der Euregio, dem Fachbereich Kultur und Bildung der Stadt Bocholt und der Gemeinde Aalten.

Genaue Informationen zu den Einsendebedingungen und den Foto-Dateien sind einzusehen bei www.grenz-blick.eu oder können per E-Mail an Foto250@grenz-blick.eu angefragt werden.