Skip navigation

Gründerklub Borken, Erstes Treffen am 25.02.2016 im Klatsch, Heilig-Geist-Straße 3

Angebot für Existenzgründer/innen und Jungunternehmer/innen

Getreu dem Motto „austauschen, fragen, beraten, ideen, feedback“ soll am 25.02.2016 der Borkener Gründerklub starten. Angesprochen sind junge Unternehmer/innen, Existenzgründer/innen und solche, die es werden wollen. „Gemeinsam mit den Borkener Unternehmen Netgo GmbH, Natev GmbH und Hetkamp GmbH, haben wir überlegt, wie es uns in Borken gelingen kann, die Gründerszene zu beleben“, so Katja Hoffboll, Leiterin der Wirtschaftsförderung. Wichtig sei für die jungen Menschen ein starkes Netzwerk und Ansprechpartner, an die man sich mit Fragen wenden könne, wissen auch die Geschäftsführer Bendikt Kisner und Nico Nikolov aus eigener selbständiger Erfahrung. So sei die Idee des Gründerklubs geboren. „Gerade in der Gründungsphase und zu Beginn einer Selbständigkeit hat man so viele Fragen, die weit über Businesspläne, Finanzierungsmodelle und Formulare bei Ämtern hinausgehen“ weiß Benedikt Kisner, Geschäftsführer der Netgo GmbH, aus eigener Erfahrung. Viele Detailfragen könne man am besten über den Austausch mit Gleichgesinnten in Erfahrung bringen. Nico Nikolov, Geschäftsführer der Natev GmbH, freut sich: „Die Junge Union möchte die Gründerszene in Borken seit längerem beleben, dies ist ein sehr gutes neues Format und hat meine volle Unterstützung. Wir freuen uns auf einen erfolgreichen Start des Gründerklubs, ergänzt er.“ Beide wollen bei den Treffen regelmäßig dabei sein.

Die Treffen sollen in chilliger Atmosphäre und ganz zwanglos im Klatsch, Heilig-Geist-Straße 3, stattfinden. Mit von der Partie sind bei jedem Treffen junge Geschäftsführer bereits erfolgreicher Borkener Unternehmen und die Vertreter der Borkener Wirtschaftsförderung. So kann ein guter Erfahrungsaustausch gelingen und viele neue, kreative Ideen entstehen. „Auf Dauer ist durchaus angedacht, für den Gründerklub verschiedene Angebote wie Vorträge oder Fahrten zu organisieren“, so Katrin Damme von der Wirtschaftsförderung der Stadt Borken.

Das erste Treffen findet am Donnerstag, 25.02.2015 um 19:00 Uhr im Klatsch, Heilig-Geist-Str. 3 in Borken, statt. Alle Existenzgründungswilligen und jungen Unternehmen sind willkommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, die Teilnahme ist kostenlos.

Weitere Informationen zum Gründerklub beantwortet Katrin Damme von der Wirtschaftsförderung Borken gern. Sie erreichen sie unter Tel. 02861/939-343 oder per Email: katrin.damme@borken.de.

Kontakt für Presse und Medien:

Stadt Borken
Fachabteilung Kommunikation
und Städtepartnerschaften
- Pressestelle -
Im Piepershagen 17
46325 Borken

Ansprechpartnerin:
Julia Lahann
Leitung der Fachabteilung
Telefon: 02861/939-106
Telefax: 02861/939-253
E-Mail: pressestelle(at)borken.de

- - -

Besuchen Sie uns auch auch auf unseren Social-Media Kanälen. Wir freuen uns auf einen Austausch mit Ihnen.