Skip navigation

Leuchtkugeln sollen den den Kreisverkehr an der Heidener Straße weiterhin verschönern

Gestern teilte Bürgermeisterin Mechthild Schulze Hessing mit, dass eine künstlerische Gestaltung des Kreisverkehres aufgrund der aktuellen Haushaltssituation ausgesetzt wird. Zur weiteren optischen Aufwertung sollen Blumen auf dem Kreisverkehr gepflanzt werden.

Der Kreisverkehrsplatz Heidener Straße / Wilbecke / Bahnhofstraße wurde Ende Mai 2019 fertiggestellt und ist einer der zentralen Verkehrsknoten im Osten der Stadt Borken. Er bildet damit einen bedeutenden Eingang in das Stadtzentrum. Dementsprechend kommt auch der Gestaltung der Mittelinsel eine hohe Bedeutung zu. Um den neuen Kreisverkehr Kreisverkehrsplatz künstlerisch zu gestalten und ein breites Spektrum an Ideen hierfür zu erhalten, führte die Stadt Borken 2019 eine offene Gestaltungsausschreibung durch, bei der am Ende drei Entwürfe in die engere Auswahl kamen. Die politischen Gremien und eine eingesetzte Jury konnten sich jedoch nicht auf einen Gestaltungsentwurf einigen. Zur Adventszeit 2020 wurde daher vom Stadtmarketing der Stadt Borken der Kreisverkehr mit einigen großen Leuchtkugeln als Weihnachtsbeleuchtung ausgestattet.

Gestern teilte Bürgermeisterin Mechthild Schulze Hessing im Ausschuss für Planen und Bauen mit, dass eine künstlerische Gestaltung des Kreisverkehres ausgesetzt werde. Als Grund nannte sie die aktuelle finanzielle Situation mit einem defizitären Haushalt und den weiteren nicht absehbaren finanziellen Unsicherheiten aufgrund der Corona-Pandemie.

Die hochwertige Beleuchtung mit den Leuchtkugeln kommt bei den Bürgerinnen und Bürgern sehr gut an und wird nun auf unbestimmte Zeit mit der Abendbeleuchtung den Kreisverkehr schmücken. Zur weiteren optischen Aufwertung sollen Blumen auf dem Kreisverkehr gepflanzt werden, so die Bürgermeisterin.

Kontakt für Presse und Medien:

Stadt Borken
Fachabteilung Kommunikation
und Städtepartnerschaften
- Pressestelle -
Im Piepershagen 17
46325 Borken

Ansprechpartnerin:
Julia Lahann
Leitung der Fachabteilung
Telefon: 02861/939-106
Telefax: 02861/939-253
E-Mail: pressestelle(at)borken.de

- - -

Besuchen Sie uns auch auch auf unseren Social-Media Kanälen. Wir freuen uns auf einen Austausch mit Ihnen.