Skip navigation

Minijob. Top oder Flop?!! - 20. März 2013 Equal Pay Day - Gleiche Bezahlung für gleiche Arbeit

Eine Informationsveranstaltung zu Risiken und Nebenwirkungen der geringfügigen Beschäftigungsverhältnisse findet am 20. ...

Eine Informationsveranstaltung zu Risiken und Nebenwirkungen der geringfügigen Beschäftigungsverhältnisse findet am 20. März 2013 im Rotkreuz-Zentrum, Röntgenstr. 6 in Borken, von 19.00 Uhr bis 21.00 Uhr statt.

 

Frau Karin Hartmann, Beauftragte für Chancengleichheit und Existenzgründung am Arbeitsmarkt, Arbeitsagentur Coesfeld wird der Frage nachgehen: „Gibt es (k)eine Alternative zum Minijob?“. Im Anschluss referiert Dagmar Jeske von der Gemeinde Südlohn über Rechte und Pflichten beim Minijob: „Wenn Minijob – dann richtig!“. Die Veranstaltung bietet Möglichkeiten zum Austausch und zu Fragen an die Referentinnen. Die Veranstaltung ist kostenfrei!

 

Eine Anmeldung beim DRK Katrin Krebbing 02861/8029351 erleichtert die Vorbereitung - Kurzentschlossene sind herzlich willkommen.

 

Auch diese Veranstaltung im Rahmen des Equal Pay Day, ist eine gemeinsame Aktion der kath. Frauengemeinschaft, der evang. Frauengemeinschaft, der Gleichstellungsstelle der Stadt Borken und der Erwerbslosenberatungsstelle des Deutschen Roten Kreuzes Borken.

Kontakt für Presse und Medien:

Stadt Borken
Fachabteilung Kommunikation
und Städtepartnerschaften
- Pressestelle -
Im Piepershagen 17
46325 Borken

Ansprechpartnerin:
Julia Lahann
Leitung der Fachabteilung
Telefon: 02861/939-106
Telefax: 02861/939-253
E-Mail: pressestelle(at)borken.de

- - -

Besuchen Sie uns auch auch auf unseren Social-Media Kanälen. Wir freuen uns auf einen Austausch mit Ihnen.