Skip navigation

Neuer Wasserschaden in der AWO-Kita

Um die Eltern der betroffenen Kinder zu entlasten, hat der Träger der Kita, in Abstimmung mit der Stadt Borken, für morgens ein Bus-Shuttle eingerichtet.

Die Stadt Borken teilt mit, dass ein weiterer Wasserschaden in der AWO-Kita an der Mozartstraße aufgetreten ist. Anders als beim ersten Vorfall im Februar 2019 (Rohrbruch) ist nun Oberflächenwasser in die Kita eingedrungen. Derzeit laufen Abstimmungsgespräche zwischen der Stadt Borken und dem Träger für eine schnelle Lösung der Problematik. Voraussichtlich wird eine umfangreichere Gebäudesanierung erforderlich sein.

Zwei der vier Gruppen der AWO-Kita sind aufgrund des Wasserschadens vorübergehend wieder in die ehemalige Pröbstingschule nach Hoxfeld umgezogen. Es handelt sich hierbei um die Ü3-Kinder. Um die Eltern der betroffenen Kinder zu entlasten, hat der Träger der Kita, in Abstimmung mit der Stadt Borken, für morgens ein Bus-Shuttle eingerichtet.

Eine weitere Berichterstattung erfolgt, sobald erste Einschätzungen für die Schadensregulierung vorliegen.

Kontakt für Presse und Medien:

Stadt Borken
Fachabteilung Kommunikation
und Städtepartnerschaften
- Pressestelle -
Im Piepershagen 17
46325 Borken

Ansprechpartnerin:
Julia Lahann
Leitung der Fachabteilung
Telefon: 02861/939-106
Telefax: 02861/939-253
E-Mail: pressestelle(at)borken.de

- - -

Besuchen Sie uns auch auch auf unseren Social-Media Kanälen. Wir freuen uns auf einen Austausch mit Ihnen.