Skip navigation

Reihenhausbebauung im Baugebiet BO 68 „Haspelkamp“

Die Frist wurde aufgrund der Corona-Umstände und des Lockdown bis zum 15.02.2021 verlängert.

Reihenhausbebauung im Baugebiet BO 68 „Haspelkamp

Aktuelles Grundstücksangebot der Stadt Borken:

 

Die Stadt Borken bietet im Neubaugebiet BO 68 „Haspelkamp“ zehn Reihenhausgrundstücke (zwei Haus-gruppen mit je fünf Häusern und zuzüglich Flächen für Stellplätze, Garagen oder Carports) zu folgenden Bedingungen an:

Die Grundstücke werden en bloc oder in zwei Hälften (je fünf Grundstücke) veräußert. Der Kaufpreis beträgt 150,00 Euro / m² (inklusive Erschließungs- und Kanalbaubeiträge). Die Vermessungs- und Katasterkosten, Kosten für die Hausanschlusskontrollschächte sowie die Kosten des Vertrages und seiner Durchführung sind vom Käufer zu tragen.

Für die Hausgruppen ist eine zwei- bis dreigeschossige Bauweise festgesetzt, wobei das dritte Geschoss entweder ein Voll- oder ein Staffelge­schoss ist. Die Dachform ist ein Pultdach mit 6° - 12° Dachneigung. Für die im Bebauungsplan festgesetzte Traufhöhe wird eine Befreiung bis zu einer maximalen Traufhöhe von 8,50 m in Aussicht gestellt.

Die Vergabe der Grundstücke soll nach Bewertung der Planungsskizzen auf Grundlage folgender Kriterien erfolgen:

  • Einhaltung des Bebauungsplanes, Abweichungen bzw. Befreiungen vom Bebauungsplan mit       Ausnahme der in den Gestaltungsregelungen bereits in Aussicht gestellter abweichender Traufhöhe nicht notwendig
  • Einhaltung der vom Umwelt- und Planungsausschuss beschlossenen Gestaltungsregelungen
  • Lösungsvorschlag für Gestaltung der Stellplätze
  • Energieeffizienz
  • Abschließender maximaler Verkaufspreis an den Endverbraucher

Für nähere Informationen können Sie bei uns das entsprechende Exposé zuzüglich Bewerbungsbogen anfordern.

 Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsvorschläge. Die Frist wurde aufgrund der Corona-Umstände und des Lockdown bis zum 15.02.2021 verlängert.

Kontakt für Presse und Medien:

Stadt Borken
Fachabteilung Kommunikation
und Städtepartnerschaften
- Pressestelle -
Im Piepershagen 17
46325 Borken

Ansprechpartnerin:
Julia Lahann
Leitung der Fachabteilung
Telefon: 02861/939-106
Telefax: 02861/939-253
E-Mail: pressestelle(at)borken.de

- - -

Besuchen Sie uns auch auch auf unseren Social-Media Kanälen. Wir freuen uns auf einen Austausch mit Ihnen.