Skip navigation

Veranstaltungsreihe Frau und Beruf 2021: „Bekomme ich das, was ich verdiene?“

Online-Seminar von Sina Alya Wunderlich am Dienstag, den 23.02.2021 – Anmeldung erforderlich!

Frauen erhalten in Deutschland ca. 20 % weniger Lohn als Männer. Diese Gehaltsunterschiede führen dazu, dass Frauen niedrigere Renten erhalten und stärker von Armut betroffen sind als Männer.

Sina Alya Wunderlich vermittelt im Vortrag, wie Sie ihr Gehalt besser aushandeln können und worauf dabei zu achten ist. Außerdem erhalten Sie einen Überblick, woraus sich das Entgelt aufbaut und worauf Sie bei Bewerbungen achten sollten. Die Dozentin für Arbeitsrecht gibt Ihnen Tipps für Bewerbungsgespräche, sodass Sie Ihr Zielgehalt bestmöglich verhandeln können. Auch im digitalen Vortrag sind Fragen seitens der Teilnehmerinnen explizit gewünscht, diese können ganz einfach über die Chat-Funktion gestellt werden.

Der Vortrag ist für die Teilnehmerinnen kostenlos. Eine schriftliche Anmeldung unter Angabe der eigenen E-Mail-Adresse ist erforderlich. Anmeldungen nimmt Carina Sienert, die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Borken, entgegen (carina.sienert@borken.de). Die Zugangsdaten für den Online-Vertrag werden dann entsprechend weitergeleitet. Für Rückfragen steht ebenfalls die Gleichstellungsbeauftragte zur Verfügung (02861/939-297).

Die Broschüre zur gesamten Veranstaltungsreihe „Frau und Beruf 2021“ ist auf der Internetseite der Stadt Borken unter www.borken.de/stadtleben/gleichstellung/arbeit-und-beruf.html zu finden.

Kontakt für Presse und Medien:

Stadt Borken
Fachabteilung Kommunikation
und Städtepartnerschaften
- Pressestelle -
Im Piepershagen 17
46325 Borken

Ansprechpartnerin:
Julia Lahann
Leitung der Fachabteilung
Telefon: 02861/939-106
Telefax: 02861/939-253
E-Mail: pressestelle(at)borken.de

- - -

Besuchen Sie uns auch auch auf unseren Social-Media Kanälen. Wir freuen uns auf einen Austausch mit Ihnen.