Skip navigation

Verdacht auf einen kleineren Kampfmittelfund bei den Arbeiten am Mühlenareal.

UPDATE 12:30 Uhr: Der Kampfmittelräumdienst war vor Ort und hat Entwarnung gegeben. ????????

UPDATE 12:30 Uhr: Der Kampfmittelräumdienst war vor Ort und hat Entwarnung gegeben. ????????

Bei dem gefundenen Gegenstand handelte es sich nicht um ein Kampfmittel aus dem 2. Weltkrieg.

- - -

Bei den Arbeiten am Mühlenareal wurde ein Gegenstand gefunden, der evtl. ein Kampfmittel aus dem 2. Weltkrieg sein könnte. Der Kampfmittelräumdienst wurde verständigt und wird heute Mittag vor Ort die Sache prüfen.

Auswirkungen auf die Bevölkerung bestehen - selbst im Falle einer positiven Bestätigung - nicht. Wir informieren, wenn Klarheit über die Sache vorliegt.

Kontakt für Presse und Medien:

Stadt Borken
Fachabteilung Kommunikation
und Städtepartnerschaften
- Pressestelle -
Im Piepershagen 17
46325 Borken

Ansprechpartnerin:
Julia Lahann
Leitung der Fachabteilung
Telefon: 02861/939-106
Telefax: 02861/939-253
E-Mail: pressestelle(at)borken.de

- - -

Besuchen Sie uns auch auch auf unseren Social-Media Kanälen. Wir freuen uns auf einen Austausch mit Ihnen.