Skip navigation

Versendung der Abgabenbescheide 2012 für Haus- und Grundbesitzer - Die Stadt Borken informiert: Entgegen ZDF-„WISO“-Bericht ist kein Widerspruch bei der Stadt möglich!

Ab Freitag, dem 06. Januar 2012 werden den Haus- und Grundbesitzern in Borken die jährlichen Abgabenbescheide zugeschick...

Ab Freitag, dem 06. Januar 2012 werden den Haus- und Grundbesitzern in Borken die jährlichen Abgabenbescheide zugeschickt. Aufgrund vieler Schreiben und Anfragen in Bezug auf die Festsetzung der Grundsteuer bei der Stadt Borken, weist die Stadt Borken auf Folgendes hin:

Gegen den Grundsteuerbescheid ist ein Widerspruch bzw. Einspruch nicht möglich. Auch wenn in der ZDF-Sendung „WISO“ angeregt wurde, Widerspruch bei der Stadt und Einspruch beim Finanzamt einzulegen, gilt dies nicht für Nordrhein-Westfalen (NRW), da in NRW seit 2007 das Widerspruchsverfahren abgeschafft wurde. Den Grundbesitzern bleibt der Antrag auf Aufhebung des Einheitswertes der Grundsteuer beim zuständigen Finanzamt, wie es auch im Artikel der Borkener Zeitung „Grundsteuer kann gespart werden“ vom 24. Dezember 2011 richtig dargestellt wurde.

Gegen den jetzt erteilten Bescheid der Stadt Borken bleibt den betroffenen Bürgerinnen und Bürgern nur die Möglichkeit der Klage, wie es auf der Rückseite des Bescheides auch dargestellt wird.

Kontakt für Presse und Medien:

Stadt Borken
Fachabteilung Kommunikation
und Städtepartnerschaften
- Pressestelle -
Im Piepershagen 17
46325 Borken

Ansprechpartnerin:
Julia Lahann
Leitung der Fachabteilung
Telefon: 02861/939-106
Telefax: 02861/939-253
E-Mail: pressestelle(at)borken.de

- - -

Besuchen Sie uns auch auch auf unseren Social-Media Kanälen. Wir freuen uns auf einen Austausch mit Ihnen.