Skip navigation

“Wir haben viele Gesichter, wir haben viel erlebt - Ankommen in der Fremde“ - Interkulturelles Frauenfrühstück am 10.03.2011, 9.00-12.30 Uhr, Kapitelshaus Borken

Unter diesem Motto findet - nun zum fünften Mal - das Interkulturelle Frauenfrühstück in Borken im Kapitelshaus statt. V...

Unter diesem Motto findet - nun zum fünften Mal - das Interkulturelle Frauenfrühstück in Borken im Kapitelshaus statt. Vier Vredener Frauen berichten aus ihrem Buch: 18 Frauen wurden porträtiert; sie zogen aus 15 verschiedenen Ländern nach Deutschland. In ihren Berichten gewähren die Frauen einen Einblick in ihre Lebensgeschichten und ihre Erfahrungen. “Das Ankommen und Leben in einem fremden Land bedeutet, sich in zwei Welten zurechtfinden zu müssen. Damit die Menschen bei uns in Vreden ankommen können braucht es Zeit, Unterstützung und helfende Hände“, betont Ria Sönnekes, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Vreden, die über das Buchprojekt berichten wird.Das Programm wird musikalisch mit russischer, deutscher und menonitischer Folklore begleitet.

Die Frauen: bunt gemischt aus 20 Nationen, alt und jung, mit oder ohne Zuwanderungsgeschichte – aber alle gut gelaunt, bringen Delikatessen aus dem jeweiligen Heimatland mit. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen:

Interkulturelles Frauenfrühstück

10.03.2011, 9.00-12.30 Uhr

Kapitelshaus Borken

Die Veranstalterinnen Anna Grütering-Woeste (Gleichstellungsstelle Borken), Iris Schlautmann (DRK Borken) und Aleksej Davygov (AWO Jugendmigrationsdienst) freuen sich über viele Gäste und den regen Austausch der Kulturen.