Skip navigation

Und plötzlich ist Ostern!

Stadt Borken unterstützt den Appell des Einzelhandels zum frühzeitigen "Einkaufen" in der Osterwoche.

Ostern steht vor der Tür und erfahrungsgemäß wird das Kundenaufkommen im Einzelhandel am Donnerstag und am Samstag besonders hoch sein. Aufgrund der weiter anhaltenden Corona Pandemie ist es jedoch wichtig, das Kundenaufkommen ins Gleichgewicht zu bringen.

Deswegen unterstützt die Stadt Borken den Appell des Borkener Einzelhandels:

- Nehmen Sie Rücksicht und kaufen Sie frühzeitig Ihre Waren ein, damit der Einkauf für Sie und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Einzelhandel stressfrei ablaufen kann.

- Am wenigsten Stress und Wartezeiten haben Sie, wenn Sie Ihren Einkauf von Montag bis Mittwoch zwischen 7-9 Uhr, 13-15 Uhr und 19-20 Uhr tätigen. Wenn möglich bestellen Sie Ihre Waren vor und holen diese dann lediglich ab. In Supermärkten kann lediglich das Fleisch vorbestellt werden!

- Achten Sie auf vorhandene Einlasskontrollen bzw. das Benutzen von Einkaufswagen.

- Abstandsregelungen, Bodenmarkierungen und die Hygienevorschriften sind einzuhalten.

- Es gibt keinen Grund, Lebensmittel zu Hause zu horten. Vorsorgen ist richtig, aber bitte mit Maß und gesundem Menschenverstand. Der Handel reagiert auf die verstärkte Nachfrage und stockt schnell wieder auf.

- Kaufen Sie ein, was Sie tatsächlich brauchen und normalerweise im Alltag nutzen. Mit zu vielen Einkäufen werden unnötig Lebensmittel verschwendet, und andere gehen leer aus.

Kontakt:

Stadt Borken
Stabsstelle Kommunikation
und Städtepartnerschaften
- Pressestelle -
Im Piepershagen 17
46325 Borken

Ansprechpartner:
Markus Lask
Leiter der Stabsstelle
Telefon: 02861/939-106
Telefax: 02861/939-253
E-Mail: pressestelle(at)borken.de

- - -

Besuchen Sie uns auch auch auf unseren Social-Media Kanälen. Wir freuen uns auf einen Austausch mit Ihnen.