Skip navigation

Premium-Volleyballturnier in Borken: Sparkassen Beach Volleyball Cup der Stadt Borken

Bereits zum 4. Mal veranstaltet die Stadt Borken den Sparkassen Beachvolleyball Cup für Damen und Herren auf dem Borkener Marktplatz. Das Turnier wird von der Sparkasse Westmünsterland unterstützt.

Bereits zum 4. Mal veranstaltet die Stadt Borken den Sparkassen Beachvolleyball Cup für Damen und Herren auf dem Borkener Marktplatz. Das Turnier wird von der Sparkasse Westmünsterland unterstützt. Ausgerichtet wird das Turnier von den Volleyballabteilungen des RC Borken-Hoxfeld und des SV Burlo. Schon im letzten Jahr war dieses Turnier ein Premium Cup des Westdeutschen Volleyball Verbandes (WVV / höchste Turnierform auf Landesverbandsebene).

 

2015 hat der Deutsche Volleyball Verband (DVV) eine neue, exklusive Turnierserie unterhalb der Smart Beach Tour eingerichtet. Es werden 4 Turniere an 4 Wochenenden an 4 Austragungsorten durchgeführt. Norderney, Ostseebad Grömitz, München und Borken heißen die auserwählten Städte.

 

Es treten, sowohl bei den Damen als auch bei den Herren, 16 Top-Teams aus ganz Deutschland in Borken an. Sie spielen um wichtige Punkte für die Wertung in der Deutschen Rangliste und um ein Preisgeld von je 2.000,- € für das Damen- und Herren Team.

 

Gespielt wird im Double Eliminations Modus (Double Out). Das bedeutet, wer zweimal verliert scheidet aus den Turnier aus. Die Zulassung zum Turnier ist folgendermaßen geregelt: 8 Teams über die Deutsche Rangliste, 5 Teams über die Rangliste des Westdeutschen Volleyball Verband und drei Wild-Cards je Turnier.

 

Für das Turnier wird der Borkener Marktplatz in eine Beach-Arena verwandelt. Es werden zwei überdachte Tribünen mit 250 Sitzplätzen aufgestellt und 280 Tonnen Sand auf dem Markplatz verteilt, um am Samstag und Sonntag auf drei Beachvolleyball-Feldern die Sieger des Sparkassen Beach Volleyball Cup zu ermitteln

 

Mit Christine Seyer vom RC Borken-Hoxfeld startet auch eine Borkener Spielerin auf dem Turnier. Mit ihrer Partnerin Simone Heynck vom TV Gladbeck stand sie 2013 schon einmal im Finale des Borkener Sparkassen Beachvolleyball Cup. Aufgrund des starken Teilnehmerfeld sind die beiden aber als krasse Außenseiter zu sehen.

 

Für Informationen rund um den Beachvolleyball, das Turnier, die Teams, dem Geschehen auf den Spielfeldern und für die Unterhaltung der Zuschauer, sorgen die beiden Beach-Event DJ´s und Moderatoren Rainer Voß und Jan Oelke aus Kiel.

 

Kühle Getränke und Heißes vom Grill wird es in einem Biergarten, der direkt an den Beachfeldern platziert ist, geben. Bei gemeldetem schönsten Sommerwetter und cooler Musik kann man(n) und Frau am 04. und 05. Juli in Borken Spitzensport genießen!!

 

Und das alles kostenlos, denn an beiden Tagen ist der Eintritt frei!!

Kontakt:

Stadt Borken
Stabsstelle Kommunikation
und Städtepartnerschaften
- Pressestelle -
Im Piepershagen 17
46325 Borken

Ansprechpartner:
Markus Lask
Leiter der Stabsstelle
Telefon: 02861/939-106
Telefax: 02861/939-253
E-Mail: pressestelle(at)borken.de

- - -

Besuchen Sie uns auch auch auf unseren Social-Media Kanälen. Wir freuen uns auf einen Austausch mit Ihnen.