Skip navigation

Boßeln - Münsterländer Winterspiel



Der friesische Volkssport Boßeln ist ein vergnüglicher Wettstreit zwischen zwei Mannschaften. Obwohl es den Sportarten Kegeln, Bowlen und Boccia ähnelt, hat Boßeln seinen ganz eigenen Reiz.

Boßeln ist ganz einfach zu erlernen und somit ideal für Familien, Vereine, Kolleginnen und Kollegen sowie Freundeskreise. Es bringt jede Menge Spaß - an der frischen Luft - und fördert neben der Gesundheit auch das Gemeinschaftsgefühl.

Zur Geschichte des Boßeln:
Ursprünglich wurde das Boßeln auf Feldern zum Kräftemessen veranstaltet. Getrocknete Kleitkumpen dienten anfänglich als Wurfmaterial. Mit den Jahren wurde das Spiel vom Feld auf befestigte Wege verlegt. Die Kleitklumpen ersetzte man durch mit Blei gefüllte Hartholzkugeln. Nach und nach fand das Boßeln immer mehr Zuspruch und entwickelte sich später sogar zum Breitensport. Heute boßelt man zumeist mit Gummi- oder Kunststoffkugeln.

Ziel des Spiels:
Es gewinnt die Mannschaft, die mit den wenigsten Würfen das vereinbarte Streckenziel erreicht. Da immer die Mannschaft „am Zuge“ ist, deren Kugel zurückliegt sollten alle Spielenden mit ihren Würfen möglichst viel Etappenstrecke zurückzulegen.

Geeignete Boßel-Strecken:
Gering befahrene Straßen im flachen Umland von Borken eignen sich hervorragend für einen Boßel-Wettstreit. Für Ihre private Boßel-Tour gibt Ihnen die Tourist-Information Borken gerne eine geeignete Strecke an die Hand.

Beste Jahreszeit zum Boßeln:
In den Wintermonaten (September bis März), da hohe Gräser und zugewachsene Gräben ansonsten das Wiederfinden der Boßel-Kugeln erschweren.

Gruppengröße:
2 Teams boßeln gegeneinander. Jedes Team sollte aus maximal 8 Personen bestehen.


Miete des Boßel-Sets bei der Tourist-Information Borken im FARB:

Mietpreis: 15,00 Euro (pro Tag)

Der Mietpreis beinhaltet das komplette Boßel-Set - bestehend aus:

-          4 Hart-Gummi-Kugeln (2 rote und 2 gelbe Kugeln)
-          2 Kugel-Kraber
-          Spielpläne inkl. Spielanleitung
-          Streckenvorschlag

Zusätzlich zum Mietpreis wird seitens der Tourist-Information Borken ein Pfand bzw. eine Kaution einbehalten. Bitte zahlen Sie diesen Betrag in Höhe von 50,00 Euro bar.
Ist das Boßel-Set bei Rückgabe in einem einwandfreien Zustand, erhalten Sie diese 50,00 Euro zurück.


Benötigen Sie einen erfahrenen Boßel-Trainer für Ihren Boßel-Wettstreit?
Kein Problem! Wir stellen gerne den Kontakt her.


Termin und Startpunkt nach Absprache
Streckenlänge: ca. 3 bis 5 km
Dauer: ca. 4 – 5 Stunden

Gruppenpreis: 70,00 Euro (pauschal)

Dieser Gruppenpreis beinhaltet folgende Leistungen:

Organisation des Boßelns unter fachkundiger Anleitung und Begleitung, komplettes Boßel-Set (siehe oben).

Das Boßel-Set wird vom Boßel-Trainer zum vorab vereinbarten Treff- bzw. Startpunkt mitgebracht.


Ein kleiner Tipp:

Bringen Sie doch Ihren privaten Bollerwagen zum Boßel-Wettstreit mit.
In den Spielpausen freuen sich Ihre Mitstreitenden und Sie sich sicherlich über selbst mitgebrachte Getränke und Proviant).


Noch auf der Suche nach einem Preis für das Gewinner-Team?
Wer freut sich nicht über den Gewinn eines Borken-Gutscheins?

Auf der Seite https://borkener-gutschein.de/ können Sie online Ihren persönlichen Borken-Gutschein gestalten. Alternativ bietet die Tourist-Information Borken auch Borken-Gutscheine zum direkten Verkauf an. Die Wert-Staffelungen reichen von 5,00 Euro über 10,00 Euro - 25,00 Euro - 50,00 Euro bis hin zu 100,00 Euro.


Reservierungen/Abholung Boßel-Set bzw. Buchung einer begleiteten Boßel-Tour:

Tourist-Information Borken im FARB
Markt 15
46325 Borken
Tel. 02861/939-252
Email:
tourist-info(at)borken.de

Bitte teilen Sie uns bei Buchung Ihre kompletten Kontaktdaten inkl. Handy-Nummer und Email-Adresse mit.