Skip navigation

Mehrtagestouren


Ein geschichtliches Wochenende

Holkensturm - einer von fünf noch erhaltenen Stadttürmen

Wenn Sie besonderes Interesse an der Geschichte Borkens und seiner Umgebung haben, dann ist diese Tour genau das Richtige für Sie.

Der erste Tag führt Sie zunächst durch die Borkener Innenstadt, vorbei an den Stadttürmen und Mauerresten, die den einstigen Verlauf der Stadtbefestigung zeigen. Über ruhige und bequeme Radwanderwege geht es dann, vorbei an der Isselquelle, zum Wasserschloss Raesfeld weitere Infos


Radelspaß an der Bocholter Aa

Bocholter Aa in Borken-Hoxfeld
Aa-Auen bei Borken-Gemen

Folgen Sie dem Verlauf der Bocholter Aa von der Quelle in Velen bis zur Mündung in die Oude Ijssel in Isselburg. Natürlich können die malerischen Flussauen auch in umgekehrter Richtung erradelt werden. Flache idyllische Landschaften, historische Stadtkerne, attraktive Sehenswürdigkeiten und gemütliche Landgasthöfe und Cafés verbinden unsere fünf Orte weitere Infos


Auf den Spuren der alten Römer

Hafentempel im Archäologischen Park Xanten (APX)

Im ersten Jahrhundert v. Chr. gehörte das linksrheinische Gebiet Deutschlands zusammen mit den Niederlanden, Belgien, der Schweiz und Frankreich zu Gallien. Im Gallischen Krieg (58-51 v. Chr.) eroberte Gaius Julius Caesar ganz Gallien, einschließlich des heutigen linksrheinischen Deutschland, für das römische Reich.

Selbstverständlich hat die etwa 150-jährige römische Besatzung ihre Spuren hinterlassen, die wir für Sie gesucht, gefunden und in Form dieser wundervollen Tour zusammengestellt haben. weitere Infos


Pättkes im alten Hamaland

Kloster Mariengarden in Burlo
Villa Mondriaan in Winterswijk (NL)

Der Name "Hamaland" geht auf die Chamaven, ein altes germanisches Volk zurück, die im 1. - 3. Jahrhundert zwischen der Issel und der Linie Ahaus - Dülmen gelebt haben. Es erstreckt sich somit über die Gebiete des nordwestlichen Teils des Kreises Borken und des sogenannten "Achterhoek" auf niederländischer Seite.

Starten Sie zu einer erlebnisreichen Entdeckungsreise durch diese sehenswerte und geschichtsträchtige Landschaft. weitere Infos


Echte Pättkesromantik

Heimathaus in Weseke

Eine erlebnisreiche und - wie der Name schon sagt - ausgesprochen romantisch anmutende Tour haben wir für Sie ausgearbeitet. Entdecken Sie die wundervolle münsterländische Landschaft mit ihren Wiesen, Wäldern und Bächen und dem Zauber uralter Gemäuer, von denen jedes seine eigene Geschichte zu erzählen hat.
Werfen Sie einen Blick über die "Grüne Grenze", in die Niederlande und genießen Sie die typisch holländische Landschaft mit ihren zierlichen Häusern und den herrlich ruhigen Pättkes, die zum Radwandern herzlich einladen. weitere Infos


2-Länder-Fahrt

Jugendburg Gemen
Wochenmarkt in Winterswijk (NL)

Vier märchenhafte Tage erwarten Sie auf dieser Tour, die Sie über ruhige und gemütliche Radwanderwege durch die wunderschöne münsterländische Landschaft führt.
Sie zeigt Ihnen sowohl Sehenswertes aus der Umgebung, als auch Traditionelles dieser Region und lässt Sie einen Blick über die "Grüne Grenze" ins Nachbarland Holland werfen.

Gönnen Sie sich die Ruhe und Gemütlichkeit des westlichen Münsterlandes, genießen Sie Entspannung und Komfort in sämtlichen Gasthäusern und finden Sie heraus, was diese Landschaft und die Menschen, die hier leben für ihre Besucher so unvergleichlich echt und beispiellos schön werden lässt. weitere Infos


"Schlösserträume"

Wasserschloss Raesfeld

Als moderne Prinzen mit ihren Gräfinnen auf ihren Stahlrössern kommen Sie über die romantische Pröbstinger Allee zu dem "verwunschenen" Rittergut Pröbsting. In einem stillen Park mit Teichen und mächtigen, alten Bäumen steht seit 1221 das Herrenhaus (heute Privatklinik). Der Innenhof ist frei zugänglich.
Auf der anderen Seite der Allee ein Kontrastprogramm. Ein Freizeitpark mit Spiel- und Sport-möglichkeiten. Kanu- und Tretbootfahren, Schwimmen im Badesee mit Sandstrand, Minigolf, Wandern und Radeln.
Weiter geht's zur Wasserburg Gemen mit Schlossteich, Schlossfreiheit und barocker Schlosskirche. Die Burggründung verliert sich im Dunkel der Geschichte. weitere Infos


Traumschlösser zum Verlieben

©Sportschloss Velen

Auf den Spuren der Ritter und Edelleute radeln Sie in drei Tagen zu acht prächtigen Wasserschlössern, wehrhaften Burgen und verträumten Herrensitzen. Lassen Sie sich bei dieser Radtour in die Vergangenheit zurückversetzen. Speisen Sie anschließend doch einmal fürstlich im Gewölbekeller oder Restaurant der Schlösser. Es gibt viel zu entdecken, radeln Sie los! weitere Infos


Fürstliche Tafelfreuden

Radweg in Borken

Die alten Schlossherren wussten immer schon was schmeckt. Entdecken Sie alte Baukultur in Wasserschlössern, Herrenhäusern und herrlichen Parkanlagen. Genießen Sie Kaffee und Kuchen im Schloss-Restaurant und ein Mittagessen in einem urigen Gewölbekeller. Aus dem wiederentdeckten Ziegenkäse zaubert Ihnen eine Bäuerin auf ihrem Ziegenhof kleine Spezialitäten. weitere Infos


Ein "tierisches" Wochenende

Wildpferde im Merfelder Bruch ©Stadt Dülmen

Mit dem "Stahlross zu Kaltblütern, Wildpferden und Meckerziegen"

Sie lernen verschiedene Pferderassen kennen, vom schweren Arbeitspferd, dem Kaltblüter, über rassige Warmblüter bis zum Wildpferd. Haben Sie schon mal Ziegenkäse probiert? Eine echte Ziegenkäserei ist Ihr Ziel. Wir versprechen Ihnen ein "tierisches" Wochenende, an dem Sie sich nicht langweilen weitere Infos


Hopfen- und Malz-Tour

© Münsterland e.V.

- Zu den Treffpunkten fröhlicher Menschen -

Wir sind im Radel-Land. Auf geht's mit dem Drahtesel zu der kleinen Kornbrennerei im Münsterland. Der Brennmeister persönlich führt Sie in die Kunst der Destillation edler Spezialitäten ein. Selbstverständlich probieren Sie auch all diese Köstlichkeiten. Nicht weit von der Brennerei steht sie noch heute - die über 1.000jährige Femeiche, ein noch lebender Zeitgenosse Karl's des Grossen. weitere Infos


"Grenzenlose" Pättkesromantik

Ein "grenzenloses" Radwanderwochenende haben wir für Sie ausgearbeitet. Zwei Tage lang haben Sie die Möglichkeit, die typisch westmünsterländische Parklandschaft zu erradeln, imposante altertümliche Bauwerke zu besichtigen, per Drahtesel einen Blick ins Nachbarland Holland zu werfen und einige kulinarische Köstlichkeiten der Region kennenzulernen.
Schon der erste Tag führt Sie, vorbei an der Wasserburg Gemen und durch das Vogelschutzgehölz "Sternbusch" zur grünen Grenze. weitere Infos


Von Kräutern, Ziegen und Webern

Textilmuseum Bocholt

Sie besuchen einen Apothekergarten, radeln zu einem Ziegenhof und sehen eine Museumsweberei. Feinschmecker und Kulturinteressierte kommen voll auf Ihre Kosten. weitere Infos


  • Alle Preise gelten pro Person
  • Mieträder sind bei der Tourist-Info erhältlich. Hin- und Rücktransfer der Mieträder zum/vom Hotel gegen geringen Aufpreis möglich
  • Alle Preise inkl. Übernachtungen im DZ mit DU/WC (EZ gegen Mehrpreis)

Informationen, Tipps, Tourenvorschläge und Übernachtungen vermittelt Ihnen gerne das Team der

Tourist-Info Borken
Neutor 5
46325 Borken

Tel (0 28 61)939 252
Fax (0 28 61)939 62 252
email: tourist-info(at)borken.de