Skip navigation

Borkener Landpartie nach Raesfeld (Rundkurs 137)

Rundkurs durch Borken, Grütlohn, Raesfeld und Marbeck

Heimathaus Marbeck

Streckenlänge: 32 Kilometer

Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke: St. Remigius-Propsteikirche, Wedemhoveturm, Stadtpark, Haus Döring, Wasserschloss Raesfeld mit Schlossfreiheit und Schlosskapelle, Tiergarten und Naturparkhaus Raesfeld, Heimathaus in Marbeck

Tourenflyer zum Download

GPX-Datei zum Download

(Download der GPX-Datei mit Rechtsklick auf den Link und Auswahl von „Ziel speichern unter...“)

Verlauf des Rundkurses 137


Ihre Tour beginnt an der Tourist-Info Borken am Marktplatz. Von hier aus folgen Sie dem Pfeilwegweiser (PWW) in Richtung Raesfeld / Grütlohn. Nach Überqueren des Marktplatzes erreichen Sie zuerst die gotische, dreischiffige Propsteikirche St. Remigius mit ihrem 76 m hohen Turm. Direkt hinter der Kirche biegen Sie links ab und an der nächsten T-Kreuzung direkt wieder rechts in die Straße Am Papen-diek. Am Ende der Straße steht auf der linken Seite einer der fünf noch erhaltenen Stadttürme von Borken, der Wedemhoveturm. Hier biegen Sie links in den Stadtpark ab und fahren entlang des Radwegesystems (RWS) in Richtung Raesfeld. 

Am Ende des Stadtparks biegen Sie links in die Straße Feldmark ein. Folgen Sie dem Rundkurs 137 und biegen dann rechts in die Straße Im Trier ab. Nach dem Überqueren der Marbecker Straße fahren Sie unter der Bundesstraße 67 hindurch bis zur Straße Sonnenbrink. Der Weg führt zunächst durch eine kleine Siedlung, gefolgt von Feldern und Wiesen.

Stadtpark Borken
Schloss Raesfeld

An der Kreuzung Döringweg biegen Sie rechts ab. Auf der linken Seite liegt nun das Haus Döring 4. Das barocke Herrenhaus aus dem Jahr 1727 steht auf einem künstlichen Erdhügel (Motte). Hier gibt es auch eine alte Wassermühle. Wenig später überqueren Sie eine Hauptstraße und folgen dann weiter dem Rundkurs 137 in Richtung Raesfeld.

Kurz vor Raesfeld erreichen Sie das Bauernhofcafé Vennekenhof. Wie wäre es mit einem Stopp bei selbstgebackenem Kuchen und einer Tasse Kaffee? Frisch gestärkt erreichen Sie wenige Minuten später das Ortszentrum von Raesfeld. Über die Dorstener Straße, an der Kirche St. Martin vorbei, biegen Sie rechts ab in die Weseler Straße. Folgen Sie nun den Hinweisschildern in Richtung Wesel und Wasser-schloss Raesfeld. Am Rathaus vorbei, über den Weg Freiter Pättken, erreichen Sie dann das Schloss. Inmitten der westmünsterländischen Parklandschaft liegt das eindrucksvolle Anwesen aus dem 14. - 17. Jahrhundert mit Vorburg, Hauptburg und barocker Schlosskapelle mit sehenswertem Barockaltar. Im 17. Jahrhundert Residenz des kaiserlichen Feldmarschalls Alexander II. von Velen, des „Westfälischen Wallensteins“, und einst die Prächtigste unter den Wasserburgen, ist die Hauptburg seit 1952 Sitz der Akademie des Handwerks in NRW.

Heimathaus Marbeck
St. Remigius, Borken

Nach einer ausgiebigen Pause fahren Sie zurück in den Ortskern und biegen rechts in die Dorstener Straße ab. Am nächsten Kreisverkehr nehmen Sie die zweite Ausfahrt (Schwietering). Nun folgen Sie wieder dem ausgeschilderten Rundkurs 137, bis Sie den Ort Marbeck erreichen. Hier lohnt sich ein Abstecher zum Heimathaus 7 mit seinem liebevoll angelegten Bauerngarten und einem Wassertretbecken. Nach einer kurzen Weiterfahrt haben Sie schließlich Borken wieder erreicht. Sie folgen über den Dülmener Weg dem RWS und den Hinweisschildern in Richtung Stadtmitte / Tourist-Info.

Mit Hilfe der App "Radfahren an der Bocholter Aa" können Sie ganz einfach und individuell eine Tour durch die Region Bocholter Aa und das Westmünsterland planen. Zusätzlich stehen spannende Informationen über die malerischen Orte und Städte sowie Veranstaltungstipps und Arrangements in der Region für Sie bereit.

Google Play Store

iTunes Store

Weitere Informationen, Tipps, zusätzliche Tourenvorschläge und Übernachtungen vermittelt Ihnen gerne das Team der

Tourist-Info Borken
Neutor 5
46325 Borken

Tel.: 02861 / 939 252
Fax: 02861 / 939 62 252
E-Mail: tourist-info(at)borken.de