Skip navigation

LandratsTour führte in die Kreisstadt - Verwaltungsleitung der Stadt fietzten mit dem Landrat durch Borken

Im Rahmen der LandratsTour 2015 besuchte gestern der Landrat des Kreises Borken, Dr. Kai Zwicker, die Kreisstadt. Gemeinsam mit dem Bürgermeister der Stadt Borken Rolf Lührmann, der Ersten Beigeordneten Mechtild Schulze Hessing und dem Technischen Beigeordneten Jürgen Kuhlmann radelte man bei schönstem Sommerwetter durch Borken.

 

Bei der Radtour wurde das Stadtgebiet vorgestellt, offen Problemfragen angesprochen und vor allem die Ziele und Ideen der Stadt Borken für die Zukunft präsentiert. U.a. besuchte man die Baustelle zur Neugestaltung des Kirchplatzes St. Remigius in der Borkener Innenstadt. Der Borkener Rudolf Koormann berichtete vor Ort über die Geschichte des ersten Borkener Rathauses, dessen Fundamente bei den Bauarbeiten freigelegt wurden.

Die Stadt Borken prüfe zur Zeit, wie das alte Rathaus, welches über 400 Jahre lang Borkens Mittelpunkt war, im Rahmen der Neugestaltung des Kirchplatzes sichtbar gemacht werden könne. So seien z.B. Markierungen an den Gebäudeecken möglich, sodass bei Führungen der Standort und die Fläche des alten Rathauses „sichtbar“ werde, so Bürgermeister Rolf Lührmann.

 

Weiterhin fuhr man zu den Bauarbeiten am Borkener Busbahnhof und konnte den guten Baufortschritt in Augenschein nehmen. Danach ging es über das zukünftige Baugebiet Wasserstiege zum Hendrik-de-Wynen Gewerbepark. Diverse Firmenansiedlungen und das Borkener Gründerzentrum zeigen, dass die Kreisstadt Borken mit dem Hendrik-de-Wynen Gewerbepark, aber auch mit den Gewerbeflächen in den Ortsteilen, ein attraktiver Wirtschaftsstandort ist - und das sowohl für junge als auch und gestandene Unternehmen.

 

Anschließend fuhr man nach Borken-Gemen. An der Jugendburg vorbei, kam man zum ehemaligen Franziskaner-Kloster. Dort informierte sich der Landrat Dr. Zwicker über den Sachstand beim Regionale2016-Projekt "Religionswelten Gemen" der Stadt Borken.

 

Zum Schuss machte man sich auf den Weg zum Borkener Pröbstingsee. Nach einer Umrundung und kurzer Pause am Aussichtspunkt "Bell Vue", wo die Erste Beigeordnete Mechtild Schlze Hessing über die Attraktivierung des Pröbstingsees berichtete, endete die LandratsTour auf der neuen Seeterasse des Bootshauses am Pröbstingsee. "Wie Urlaub", schwärmte Landrat Dr. Zwicker beim Blick auf den sonnigen Pröbstingsee.

Kontakt für Presse und Medien:

Stadt Borken
Fachabteilung Kommunikation
und Städtepartnerschaften
- Pressestelle -
Im Piepershagen 17
46325 Borken

Ansprechpartnerin:
Julia Lahann
Leitung der Fachabteilung
Telefon: 02861/939-106
Telefax: 02861/939-253
E-Mail: pressestelle(at)borken.de

- - -

Besuchen Sie uns auch auch auf unseren Social-Media Kanälen. Wir freuen uns auf einen Austausch mit Ihnen.