Skip navigation

Presseinformation der Deutschen Glasfaser:

Deutsche Glasfaser baut das Netz in Borken Zentrum aus / Ausbauquote nach Verlängerung der Nachfragebündelung erreicht / Glasfasernetzausbau in der Innenstadt beschlossen

Nach gemeinsamem Engagement von Deutsche Glasfaser und der Stadt Borken wurde nun die Quote für den Netzausbau auch in der Innenstadt erreicht. Damit erhalten die Anwohnerinnen und Anwohner im Stadtkern in Borken einen Anschluss an das FTTH-Glasfasernetz („Fiber To The Home“ – Glasfaser bis ins Haus). Der Netzausbau erfolgt dabei eigenwirtschaftlich und ohne Einsatz von Steuergeldern. |

Nach dem erfolgreichen Anschluss der umliegenden Ortschaften in Borken beginnt Deutsche Glasfaser in Kürze mit dem Glasfaserausbau im Zentrum. „Wir freuen uns, dass wir nun gemeinsam mit der Stadt genügend Bürgerinnen und Bürger in der Innenstadt mobilisieren konnten, um den Netzausbau auch in Borkens Zentrum zu starten. Dafür möchte ich mich im Namen von Deutsche Glasfaser herzlich bei der Stadt und allen Beteiligten bedanken“, sagt Thorsten Dirks, CEO von Deutsche Glasfaser. „Dieser Erfolg freut uns doppelt, denn die Stadt Borken ist die Keimzelle von Deutsche Glasfaser und hat als Unternehmensstandort eine besondere Bedeutung für uns.“

Bürgermeisterin Mechthild Schulze Hessing: „Wir freuen uns, dass die Deutsche Glasfaser auch unsere Innenstadt mit Glasfaseranschlüssen versorgen wird. Das ist ein weiterer wichtiger Schritt, Borken für alle Herausforderungen der digitalen Zukunft zu rüsten – und zwar mit einem flächendeckenden, zukunftssicheren Glasfasernetz als Fundament.“ Deutsche Glasfaser geht nun in die Bauplanungsphase und informiert im nächsten Schritt alle betroffenen Bürgerinnen und Bürger umfassend über das Projekt, bevor es in die Bauphase geht. Alle Fragen zum Bau beantwortet Ihnen die kostenlose Deutsche Glasfaser Bau-Hotline unter 02861 890 60 940 montags bis freitags in der Zeit von 8 bis 20 Uhr. Informationen über Deutsche Glasfaser und die buchbaren Produkte sind online unter www.deutsche-glasfaser.de verfügbar.

Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser:
Die Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser plant, baut und betreibt hauptsächlich anbieteroffene Glasfaser-Direktanschlüsse für Privathaushalte und Unternehmen. Sie engagiert sich bundesweit privatwirtschaftlich für die Breitbandversorgung ländlicher Regionen. Mit innovativen Planungs- und Bauverfahren realisiert Deutsche Glasfaser in enger Kooperation mit den Kommunen FTTH-Netzanschlüsse schnell und kosteneffizient – auch im Rahmen bestehender Förderprogramme für den flächendeckenden Breitbandausbau. 2020 gründeten die erfahrenen Glasfaserinvestoren EQT und OMERS als Eigentümer die Unternehmensgruppe durch einen Zusammenschluss der Netzanbieter inexio und Deutsche Glasfaser. Deutsche Glasfaser ist als FTTH-Anbieter mit den meisten Vertragskunden marktführend in Deutschland. www.deutsche-glasfaser.de

Pressekontakt:
Dennis Slobodian
Unternehmenskommunikation
+49 (0) 2861 89060 726
presse@deutsche-glasfaser.de

Kontakt für Presse und Medien:

Stadt Borken
Fachabteilung Kommunikation
und Städtepartnerschaften
- Pressestelle -
Im Piepershagen 17
46325 Borken

Ansprechpartnerin:
Julia Lahann
Leitung der Fachabteilung
Telefon: 02861/939-106
Telefax: 02861/939-253
E-Mail: pressestelle(at)borken.de

- - -

Besuchen Sie uns auch auch auf unseren Social-Media Kanälen. Wir freuen uns auf einen Austausch mit Ihnen.