Skip navigation

STADTRADELN 2021 – Deutlich mehr Teilnehmende / Rad-Kilometer als im Vorjahr

Stadt Borken prämiert die Gewinnerinnen und Gewinner am 18. Juni 2021 im FARB

Vom 01. bis 21.05.2021 beteiligte sich die Stadt Borken zum 5. Mal an der Kampagne STADTRADELN vom Klima-Bündnis. Insgesamt legten 2.336 Radfahrerinnen und Radfahrer in 106 Teams 325.579 Kilometer zurück und vermieden damit 48.000 kg CO2 im Vergleich zu Autofahrten. Bürgermeisterin Mechtild Schulze Hessing bewertet die Aktion als vollen Erfolg. Im Vergleich zum Vorjahr waren es mehr als dreimal so viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer (2020: 696 Radelnde) und fast eine Verdopplung der erradelten Kilometer (2020: 169.783 Kilometer).

Klimaschutz, Spaß, Gesundheitsförderung und mehr nachhaltige Mobilität sind wichtige Effekte von STADTRADELN. Dazu trägt in diesem Jahr die Aktion Schulradeln wesentlich bei, die die Aktion STADTDRADELN erstmalig ergänzt. Bei dem Wettbewerb Schulradeln werden die fahrradaktivsten Klassen und Schulen in NRW gesucht.

Hierbei haben die folgenden Schulen teilgenommen: Gymnasium Remigianum, Jodocus Nünning Gesamtschule, Schönstätter Marienschule, Astrid Lindgren Grundschule, Gymnasium Mariengarden, Julia-Koppers-Gesamtschule, Remigius Grundschule, Berufskolleg Borken und Montessori Gesamtschule. Die Schulen können sich im landesweiten Vergleich messen.

Am 18.06.21 zeichnet Bürgermeisterin Schulze Hessing die besten Teams sowie Radelnden im Rahmen einer feierlichen Siegerehrung im FARB Forum Altes Rathaus Borken aus.

2021 prämiert die Stadt Borken 

  • die drei besten Teams mit den meisten gefahrenen Kilometern (absolut) und gleichzeitig die fahrradaktivsten Borkener Schulen:
  • Platz 1: Gymnasium Remigianum – 348 Radelnde legten 36.011 Kilometer zurück
  • Platz 2: Jodocus Nünning Gesamtschule – 254 Radelnde legten 26.690 Kilometer zurück
  • Platz 3: Schönstätter Marienschule278 Radelnde legten 26.214 Kilometer zurück
  • die drei besten Teams mit den meisten gefahrenen Kilometern pro Person (Durchschnittswert)
  • Platz 1: Koga Team – 3 Radelnde legten 2.097 km zurück
  • Platz 2: Hovi Team – 9 Radelnde legten 3.895 km zurück
  • Platz 3: Friedensboten – 14 Radelnde legten 5.921 km zurück
  • die drei Unternehmen / Kollegengruppen mit den meisten gefahrenen Kilometern pro Person (Durchschnittswert)
  • Platz 1: OBI Flitzer – 4 Radelnde legten 2.916 km zurück
  • Platz 2: OGS Josefine – 5 Radelnde legten 2.014 km zurück
  • Platz 3: Bäckerei Jägers – 5 Radelnde legten 1.792 km zurück
  • die drei Radsportgruppen / Sportvereine mit den meisten gefahrenen Kilometern pro Person (Durchschnittswert)
  • Platz 1: Gemener Radsenionren – 2 Radelnde legten 2.334 km zurück
  • Platz 2: Tischtennis Betriebssport Kreisverwaltung – 2 Radelnde legten 1.907 km zurück
  • Platz 3: Radsportfreunde Borken e.V. – 16 Radelnde legten 6.830 km zurück
  • die drei Schülergruppen / Schulklassen mit den meisten gefahrenen Kilometern pro Person (Durchschnittswert)
  • Platz 1: Klasse 9 a Gymnasium Remigianum – 4 Radelnde legten 1.719 km zurück
  • Platz 2: Klasse 5 b Gymnasium Remigianum – 11 Radelnde legten 2.769 km zurück
  • Platz 3: Klasse 9 a Gymnasium Mariengarden – 13 Radelnde legten 3.098 km zurück
  • die drei Familien mit den meisten gefahrenen Kilometern pro Person (Durchschnittswert)
  • Platz 1: Hühnerhaufen – 2 Radelnde legten 1.602 km zurück
  • Platz 2: schlus34 – 5 Radelnde legten 2.209 km zurück
  • Platz 3: MarBeck – 5 Radelnde legten 2.175 km zurück

Auch auf Kreisebene zeigt sich diese außergewöhnliche Bilanz. Nach bisherigem Zwischenstand liegt der Kreis Borken deutschlandweit auf Platz 2. Das Klima-Bündnis nimmt jedoch bis September noch Anmeldungen entgegen und gibt im November die Gewinner bekannt. Es bleibt also spannend!

Tourist-Information Borken - Markt 15 - 46325 Borken - Tel. 02861/939 252 - tourist-info@borken.de  - www.borken.de

DAS STADTRADELN

Der internationale Wettbewerb STADTRADELN des Klima-Bündnis lädt alle Mitglieder der Kommunalparlamente ein, als Vorbild für den Klimaschutz in die Pedale zu treten und sich für eine verstärkte Radverkehrsförderung einzusetzen. Im Team mit Bürger*innen sollen sie möglichst viele Fahrradkilometer für ihre Kommune sammeln. Die Kampagne will Bürger*innen für das Radfahren im Alltag sensibilisieren sowie die Themen Fahrradnutzung und Radverkehrsplanung stärker in die kommunalen Parlamente einbringen. Seit 2017 können auch Städte, Gemeinden und Landkreise außerhalb Deutschlands die Kampagne an 21 zusammenhängenden Tagen zwischen Mai und September durchführen. Es gibt Auszeichnungen und hochwertige Preise zu gewinnen – vor allem aber eine lebenswerte Umwelt mit weniger Verkehrsbelastungen, weniger Abgasen und weniger Lärm. stadtradeln.de

Das Klima-Bündnis

Seit mehr als 25 Jahren setzen sich die Mitgliedskommunen des Klima-Bündnis mit ihren indigenen Partnern der Regenwälder für das Weltklima ein. Mit rund 1.700 Mitglieder in über 25 Ländern ist das Klima-Bündnis das weltweit größte Städtenetzwerk, das sich dem Klimaschutz widmet, und das einzige, das konkrete Ziele setzt: Jede Klima-Bündnis-Kommune hat sich verpflichtet, ihre Treibhausgasemissionen alle fünf Jahre um zehn Prozent zu reduzieren. Da sich unser Lebensstil direkt auf besonders bedrohte Völker und Orte dieser Erde auswirkt, verbindet das Klima-Bündnis lokales Handeln mit globaler Verantwortung. klimabuendnis.orgwww.klimabuendnis.org

Kontakt für Presse und Medien:

Stadt Borken
Stabsstelle Kommunikation
und Städtepartnerschaften
- Pressestelle -
Im Piepershagen 17
46325 Borken

Ansprechpartner:
N.N.
Leitung der Stabsstelle
Telefon: 02861/939-106
Telefax: 02861/939-253
E-Mail: pressestelle(at)borken.de

- - -

Besuchen Sie uns auch auch auf unseren Social-Media Kanälen. Wir freuen uns auf einen Austausch mit Ihnen.