Skip navigation

Haushaltsplan 2005

 

Zum Titelbild

Das Titelbild zeigt das ehemalige Landratsamt, das heute Teil des Borkener Rathauses ist. Es handelt sich um eine gezeichnete und kolorierte Postkarte, die am 08. Juli 1917 im Borkener Postamt gestempelt worden ist. Das Porto betrug 7,5 Pfennige.

Das dargestellte Gebäude ist am 10. Oktober 1908 durch Landrat Stefan Graf von Spee (1866 – 1956) eingeweiht worden. Der Kreisausschuss des (Alt-) Kreises Borken hatte im Jahre 1904 den Neubau eines Kreishauses mit Wohnung und Stallung beschlossen, weil die acht kleinen gemieteten Räume im Hause Lueb an der Gemener Straße nicht mehr ausreichten. Die Stadt Borken hatte sich schon damals für den Sitz der Kreisverwaltung in Borken engagiert. So konnte sie im Norden des Stadtgebiets von dem Guts- und Brennereibesitzer Heinrich Garvert aus Hoxfeld ein größeres Gelände erwerben, von dem sie ca. 7 Morgen für den Neubau des Landratsamtes unentgeltlich zur Verfügung stellte.