Skip navigation

Vorgehensweise und Termine:

  • Samstag, 21.11.2015: Auftaktworkshop - Im VHS Forum, Heidener Str. 88, 10.00-14.00 Uhr
  • 31. Januar 2017: Sitzung des Ausschusses für Kultur und Schule - Hier sollen Information über den Zeitablauf und das geplante Vorgehen der Kulturentwicklungsplanung gegeben werden.
  •  21. März 2017: Stärken-Schwächen-Chancen-Risiken-Analyse (Intern) - Unter Leitung von Herrn Tuchmann wurden alle Bereiche der Stadtverwaltung eingeladen, die mit dem Bereich der Kultur befasst oder tangiert sind. Diese haben die Stärken und Schwächen sowie Chancen und Risiken der aktuellen Kulturarbeit aus Sicht der Stadt Borken erarbeitet. Hier finden Sie das Ergebnisprotokoll.
  • 23. März 2017: Stärken-Schwächen-Chancen-Risiken-Analyse (Extern) - Zu dieser Veranstaltung erfolgte eine breite und offene Einladung. Alle Borkener Kulturakteure aber auch kulturinteressierte Bürgerinnen und Bürger wurden eingeladen. Die Einladung wurde Anfang März 2017 versendet und über die Presse und sozialen Medien verbreitet. Auch hier wurden die Stärken und Schwächen sowie Chancen und Risiken der aktuellen Kulturarbeit aus Sicht der Borkener Kulturakteure bzw. Bürgerinnen und Bürger erarbeitet. Die Veranstaltung fand in der Stadthalle Vennehof ab 19.00 Uhr statt. Hier finden Sie das Ergebnisprotokoll.
  • 5. April 2017: Sitzung des Ausschusses für Kultur und Schule: Herr Tuchmann gibt einen aktuellen Sachstandbericht über den Auftakt im November 2015 und den im März 2017 durchgeführten Stärken-Schwächen-Chancen-Risiken-Analysen zur Kulturentwicklungsplanung.
  • 23. Mai 2017: Zielkonferenz - Basis der Zielkonferenz ist der Befund aus den vorangegangenen Analysen. In der Zielkonferenz sollen strategische Ziele „Was wollen wir erreichen?“ und die operativen Ziele „Wie wollen wir es erreichen?“ klare Zukunftsorientierungen für kulturpolitische Entscheidungen werden. Diese sollten immer Grundlage für Politik und Verwaltung sein. Ergebnisprotokoll mit Anlage
  • 27. Juni 2017: Sitzung des Ausschusses für Kultur und Schule - Information über die abgestimmten Ergebnisse der Zielkonferenz und der weiteren Vorgehensweise. Der Ausschuss für Kultur, Schule und Sport der Stadt Borken erteilte der TUCHMANN Kulturberatung und der Verwaltung mit einstimmigem Beschluss den Auftrag, aus den Zielen und Maßnahmen der Kulturentwicklungsplanung einen "Handlungsleitfaden Kultur" zur konkreten Umsetzung zu formulieren. Dieser Handlungsleitfaden soll im Herbst 2017 in einer Sitzung des Ausschusses vorgestellt werden.“ Präsentaton
  • 21. November 2017: Sitzung des Ausschusses für Kultur und Schule - Vorstellung des Entwurfs "Handlungsleitfaden Kultur" durch die TUCHMANN Kulturberatung und erste Beratung im Ausschuss. Es wurde beschlossen, dass die Verwaltung die folgenden Maßnahmen für eine der nächsten Sitzungen des Ausschusses für Kultur und Schule ergebnisoffen konkretisieren soll: 1. Einrichtung einer Kommunikationsplattform, 2. Schaffung einer hauptamtlichen Stelle und 3. Betrieb einer zentral gelegenen Musikschule. Den Fraktionen wurde der Entwurf des "Handlungsleitfaden Kultur" in einer Arbeitsversion zur weiteren Diskussion und Beratung ausgehändigt. Hier die Präsentation und die Arbeitsversion des Entwurfs des "Handlungsleitfaden Kultur" zum Download.
  • 24. April 2018: Sitzung des Ausschusses für Kultur und Schule -

    Am 24. April 2018 wurde die Dokumentation "Prozess der Kulturentwicklung der Stadt Borken 2015 - 2018" vorgestellt.

    Weiterhin wurde ein wesentlicher Schritt für die weitere Umsetzung des Handlungsleitfaden Kultur beschlossen. Der Ausschuss beauftragte die Verwaltung, die Stelle eins Kulturkoordinators/in, ggfls. befristet für zwei Jahre, auszuschreiben und Mitte 2020 eine Evaluation im Hinblick auf eine mögliche dauerhafte Einrichtung der Stelle „Kulturkoordnator/in“ durchzuführen. Der/die zukünftige Kulturkoordinator/in soll eine Kommunikationsplattform i.S.d. Kulturentwicklungsplanes aufbauen. Hier der Link zur Vorlage.

Machen Sie mit!

Ihre Teilnahme an der Kulturentwicklungsplanung ist wünschenswert, damit der Planungsprozess erfolgreich gestaltet werden kann. Wir bitten Sie daher, sich die öffentlichen Termine vorzumerken und uns mitzuteilen, ob und wann Sie teilnehmen werden.

Kontakt:

Sie haben Fragen und Anregungen zur Kulturentwicklungsplanung in Borken?

Wir sind gerne für Sie da:

Ihre Ansprechperson

Frau Bianca Finke

Bianca.Finke@­borken.de 02861/939 243 Adresse | Öffnungszeiten | Details

Landeskulturbericht Nordrhein-Westfalen 2017:

Hier können Sie den Landeskulturbericht
Nordrhein-Westfalen 2017 herunterladen.

Download