Skip navigation

Ausländische Mitbürger/innen

(Stand: 31.12.2018)

Insgesamt: 3.363 / davon: weiblich 1.560, männlich 1.803

Nationalitäten

(Stand: 31.12.2018)

Gesamt: 3.363
                   (weiblich 1.560, männlich 1.803)

  • 627 Polen
  • 408 Arabische Republik Syrien
  • 262 Niederlande
  • 202 ungeklärt
  • 154 Rumänien
  • 145 Türkei
  • 121 Portugal
  • 118 Serbien
  • 110 Irak
  • 85 Kroatien
  • 79 Kosovo
  • 74 Russische Föderation
  • 72 Libanon
  • 68 Italien
  • 56 Afghanistan
  • 43 Griechenland
  • 37 Eritrea
  • 34 Bulgarien
  • 32 Islamische Republik Iran
  • 32 Ukraine
  • 30 Vereinigtes Königreich
  • 29 ehemalige jugoslawische Republik Mazedonien
  • 25 Sri Lanka
  • 24 Armenien
  • 24 Pakistan
  • 21 Vereinigte Staaten
  • 20 Bosnien und Herzegowina
  • 19 Guinea
  • 18 Kasachstan
  • 17 Österreich
  • 17 Spanien
  • 15 Vietnam
  • 14 Litauen
  • 14 Marokko
  • 14 Thailand
  • 13 Indien
  • 13 Lettland
  • 12 Slowakei
  • 11 Frankreich
  • 11 Republik Moldau
  • 11 Somalia
  • 10 Albanien
  • 10 Nigeria
  • 9 Ägypten
  • 9 Aserbaidschan
  • 8 Belgien
  • 8 China
  • 8 Schweden
  • 8 Serbien und Montenegro
  • 8 staatenlos
  • 8 Weißrussland
  • 7 Côte d''Ivoire
  • 7 Kolumbien
  • 7 Schweiz
  • 6 Demokratische Republik Kongo
  • 6 Tadschikistan
  • 6 Ungarn
  • 5 Angola
  • 5 Mexiko
  • 5 Norwegen
  • 4 Brasilien
  • 4 Ghana
  • 4 Mongolei
  • 4 Philippinen
  • 4 Senegal
  • 4 Slowenien
  • 4 Sudan
  • 3 Äthiopien
  • 3 Georgien
  • 3 Israel
  • 3 Kanada
  • 3 Libyen
  • 3 Montenegro
  • 3 Republik Korea
  • 2 Algerien
  • 2 Dänemark
  • 2 Dominikanische Republik
  • 2 Honduras
  • 2 Indonesien
  • 2 Irland
  • 2 Japan
  • 2 Kamerun
  • 2 Madagaskar
  • 2 Peru
  • 2 Tschechien
  • 2 Tunesien
  • 1 Australien
  • 1 Australische Überseegebiete in AOA
  • 1 Bangladesch
  • 1 Bolivarische Republik Venezuela
  • 1 Burundi
  • 1 Chile
  • 1 Demokratische Volksrepublik Korea
  • 1 Ecuador
  • 1 El Salvador
  • 1 Finnland
  • 1 Kambodscha
  • 1 Kenia
  • 1 Kirgisistan
  • 1 Kuba
  • 1 Mauritius
  • 1 Nepal
  • 1 Paraguay
  • 1 Südafrika
  • 1 Turkmenistan