Skip navigation

Informationen zum Zensus 2011

Ergebnisse des Zensus 2011 für die Stadt Borken

Erstmals seit 1987 fand am 9. Mai 2011 in Deutschland wieder eine Volkszählung bzw. Zensus statt. Mit Hilfe des Zensus wurde ermittelt, wie viele Menschen in Deutschland leben, wie sie wohnen und was sie arbeiten.

Was ist der Zensus?

Beim Zensus handelt es sich um ein neues, registergestütztes Verfahren. Die überwiegenden Daten wurden aus den vorhandenen Verwaltungsregistern der Meldeämter und der Bundesagentur für Arbeit gewonnen. Das sparte Kosten und entlastete viele Bürgerinnen und Bürger von ihrer Auskunftspflicht.

Nur stichprobenweise wurden z.B. in Borken in der Zeit vom 09. Mai bis 31. Juli 2011 ca. 3.600 Bürgerinnen und Bürger persönlich zu Hause befragt. U.a. wurde nach dem Bildungsstand, dem Schulabschluss, der beruflichen Tätigkeit gefragt.

Die ca. 3.600 Bürgerinnen und Bürger wurden per Zufallsprinzip von der IT.NRW ausgewählt.

Warum ist der Zensus so wichtig?

Die Ergebnisse aus dem Zensus sind wertvoll, um die Bevölkerungs- und Wohnungsdaten zu aktualisieren. Die Bevölkerungs- und Wohnungsdaten sind Basis für eine Vielzahl von politischen und wirtschaftlichen Planungen und Entscheidungen und sogar für die Verteilung von finanziellen Zuweisungen auf Bundes-/Landesebene.

BEVÖLKERUNGSZÄHLUNG:

u.a.

  • Beschreibung der Familienstrukturen in Deutschland
  • Darstellung der Erwerbssituation der Bevölkerung
  • Prognostizierung der zukünftigen Bevölkerungsstruktur (z.B. für die Planung von Krankenhäusern, Bildungseinrichtungen, Seniorenheimen)

Feststellung der AMTLICHEN EINWOHNERZAHL:

ist u.a. Basis für

  • den kommunalen Finanzausgleich (Gemeindefinanzierung)
  • die Einteilung von Wahlkreisen und Wahlbezirken
  • Berechnung der zahl der Länderstimmen im Bundesrat
  • Berechnung der Sitze im Stadtrat
  • Fortschreibungsverfahren der amtlichen Statistik der IT.NRW

GEBÄUDE- und WOHNUNGSZÄHLUNG:

  • Entscheidungsgrundlage für wohnungspolitische und raumplanerische Fragestellungen in den Städten
  • Daten für die Prognose der Wohnungsnachfrage

Wie erfolgte die Auswertung der Daten?

Die Auswertung der Daten erfolgt anonymisiert. Denn beim Zensus geht es nicht darum, Durchschnitte zu berechnen, um eine verlässliche Datenbasis für weitere Planungen zu erhalten.

Ergebnisse des Zensus 2011:

Die Ergebnisse wurden unter www.zensus2011.de veröffentlicht.


Folgende Ergebnisse wurden von der IT.NRW für die Stadt Borken festgestellt:

Zensusergebnis: Bevölkerung der Stadt Borken 09.05.2011

Zensusergebnis: Gebäude- und Wohnungen der Stadt Borken 09.05.2011

Links

Allgemeine Informationen:

Allgemeine Infos zum Zensus

Zensus 2011 – das Wichtigste im Überblick

Musterfragebogen zur Haushaltsbefragung

 

Ergebnisse Zensus:

Bevölkerung Stadt Borken 9.5.2011

Gebäude und Wohnungen Stadt Borken 9.5.2011

Bevölkerungsfortschreibung (Vgl. VZ 1987 und Zensus 2011)


Links:

www.zensus2011.de

www.zensus.it.nrw.de

www.kreis-borken.de


Erhebungsstelle beim Kreis Borken:

Die Adresse der örtlichen Erhebungsstelle beim Kreis Borken lautet:

Kreis Borken
Zensus 2011 – Erhebungsstelle
46320 Borken
Telefon: 02861/82-1133

E-Mail: zensus2011(at)kreis-borken.de