Skip navigation

Bauarbeiten im Einmündungsbereich Einsteinstraße/Lise-Meitner-Straße in Borken

Teilstück der Einsteinstraße ab dem 26. Juli für drei Wochen gesperrt

Am Montag, 26. Juli 2021, beginnen im Auftrag der Stadt Borken Arbeiten zum Endausbau des Einmündungsbereiches Einsteinstraße/Lise-Meitner-Straße. Hierbei wird die Einsteinstraße im Einmündungsbereich für die Dauer von knapp drei Wochen voll gesperrt.

Aus Richtung Landwehr kann die Einsteinstraße nur bis zur Zufahrt des Grundstückes „Einsteinstraße 13“ (Fa. Besaplast), aus Richtung Otto-Hahn-Straße nur bis zum Ramsdorfer Postweg genutzt werden. Die Vollsperrung ist erforderlich, um die notwendigen Baugruben in der Fahrbahn ohne Gefährdung des Straßenverkehres und des Bauunternehmens realisieren zu können.

Für die auftretenden Behinderungen bittet die Stadt Borken die Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer sowie unmittelbar betroffene Anwohnerinnen und Anwohner um Verständnis. Die Stadt Borken und das bauausführende Unternehmen sind bemüht, die Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten.

Kontakt für Presse und Medien:

Stadt Borken
Fachabteilung Kommunikation
und Städtepartnerschaften
- Pressestelle -
Im Piepershagen 17
46325 Borken

Ansprechpartnerin:
Julia Lahann
Leitung der Fachabteilung
Telefon: 02861/939-106
Telefax: 02861/939-253
E-Mail: pressestelle(at)borken.de

- - -

Besuchen Sie uns auch auch auf unseren Social-Media Kanälen. Wir freuen uns auf einen Austausch mit Ihnen.