Skip navigation

Neue Förderprogramme in der LEADER-Region „Bocholter Aa“

Das Jahr 2020 startet mit gleich zwei neuen Förderprogrammen für Kleinprojekte. Interessierte sind aufgerufen Fördereinträge einzureichen.

Ab sofort können in der LEADER-Region „Bocholter Aa“ Anträge für Kleinprojekte eingereicht werden. Zwei neue Förderprogramme stehen dazu zur Verfügung.

Aus dem „Programm Kleinprojekte“ können für kleinere Infrastrukturmaßnahmen wie z.B. Bänke, Sitzgruppen, Hinweistafeln, Ausstattungen für Spiel- oder Mehrgenerationenplätze, Ausstattungen und Einrichtungsgegenstände für z.B. Museen oder Dorfgemeinschaftshäusern, Gestaltung von Plätzen etc. Fördermittel von 80 % beantragt werden. Die maximal förderfähigen Gesamtkosten pro Einzelprojekt betragen dabei 20.000 Euro.

Für andere Kleinprojekte wie z.B. Neugestaltung von Internet-Seiten, Erstellung kleinerer Printmedien, Durchführung von Workshops, Veranstaltungen oder Exkursionen etc. können aus dem „Umbrella-Programm“ Zuschüsse in Höhe von 65 % beantragt werden. Die förderfähigen Gesamtkosten sollten dabei 5.000 Euro nicht überschreiten.

Für Kleinprojekte aus diesen beiden Programmen müssen keine umfangreichen Antragsformulare bei der Bezirksregierung eingereicht werden. Es genügt zunächst die Einreichung eines einseitigen Projektkonzeptes mit den wichtigsten Informationen sowie eine Kostenkalkulation mit Angeboten. Die Beantragung und die Abwicklung sind daher deutlich unbürokratischer als bei „normalen“ LEADER-Projekten.

Die Anträge müssen dabei bis zum 28.02.2020 beim LEADER-Regionalmanagement eingereicht werden. Über die Projektauswahl entscheidet dann die LAG-Kommission Bocholter Aa im Zeitraum März/April 2020. Mit der Projektdurchführung kann voraussichtlich im Mai 2020 begonnen werden. Die bewilligten Projekte müssen dabei den Inhalten und Zielen der Lokalen Entwicklungsstrategie (kurz LES) der Region Bocholter Aa entsprechen.

Alle weiteren wichtigen Informationen sowie die erforderlichen Dokumente stehen im Internet unter www.region-bocholter-aa.de zum Download bereit. Interessierte können sich auch gerne ab sofort beim LEADER-Regionalmanagement unter Tel. 02561 – 917169-0 (projaegt gmbh) oder per Mail unter regionalmanagement@leader-bocholter-aa.de melden.

Kontakt:

Stadt Borken
Stabsstelle Kommunikation
und Städtepartnerschaften
- Pressestelle -
Im Piepershagen 17
46325 Borken

Ansprechpartner:
Markus Lask
Leiter der Stabsstelle
Telefon: 02861/939-106
Telefax: 02861/939-253
E-Mail: pressestelle(at)borken.de

- - -

Besuchen Sie uns auch auch auf unseren Social-Media Kanälen. Wir freuen uns auf einen Austausch mit Ihnen.