Skip navigation

Briefwahlbüro für die Bundestagswahl 2021 noch bis Freitag, 24. September, um 18 Uhr geöffnet

Online-Antrag nur noch bis einschließlich Montag, 20. September, möglich

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Briefwahlbüro der Stadt Borken haben erfreulicherweise einiges zu tun: Bereits rund 9.800 Wahlberechtigte haben aktuell von der Briefwahl Gebrauch gemacht und entsprechende Anträge für die diesjährige Bundestagswahl gestellt (Stand 14. September 2021, 10 Uhr).

Noch bis Freitag, 24. September 2021, um 18 Uhr kann Briefwahl im Briefwahlbüro des Borkener Rathauses beantragt werden. Hierzu ist keine vorherige Terminvereinbarung nötig. Online unter www.borken.de/briefwahl können Briefwahlanträge noch bis einschließlich Montag, 20. September, gestellt werden.

In Ausnahmefällen kann die Briefwahl noch am Samstag, 25. September, zwischen 8 und 12 Uhr und Sonntag, 26. September, bis 15 Uhr beantragt werden. Dies gilt jedoch nur bei plötzlich nachgewiesener Erkrankung. Denn: Die Briefwahlunterlagen müssen spätestens am Sonntag, 26. September, um 18 Uhr wieder im Borkener Rathaus sein.

Das Briefwahlbüro in Borken, Im Piepershagen 17, befindet sich im Gebäude A, Großer Sitzungssaal (Zimmer-Nr. 108, 1. OG). Die Öffnungszeiten sind wie folgt:

  • Montag, Dienstag und Mittwoch: 8.00 – 16.30 Uhr
  • Donnerstag: 8.00 – 18.00 Uhr
  • Freitag, 17. September: 8.00 – 12.30 Uhr
  • Freitag, 24. September: 8.00 – 18.00 Uhr

Die Stadt Borken weist darüber hinaus für den Wahlsonntag auf eine Veränderung des Wahllokales für den Wahlbezirk 1801 hin: Dieses ist nun auf dem Hof Egging, Im Wäldchen 4 in Borken-Rhedebrügge zu finden ist.

Informationen rund um das Thema Briefwahl sind auf der Internetseite der Stadt Borken unter www.borken.de/briefwahl zu finden.

Zum Hintergrund:
Am 26. September 2021 findet die Wahl des 20. Deutschen Bundestages statt. Dazu wurden in der Zeit vom 16. August bis 5. September 2021 von der Stadt Borken rund 32.700 Wahlbenachrichtigungsanschreiben versendet.

Kontakt für Presse und Medien:

Stadt Borken
Fachabteilung Kommunikation
und Städtepartnerschaften
- Pressestelle -
Im Piepershagen 17
46325 Borken

Ansprechpartnerin:
Julia Lahann
Leitung der Fachabteilung
Telefon: 02861/939-106
Telefax: 02861/939-253
E-Mail: pressestelle(at)borken.de

- - -

Besuchen Sie uns auch auch auf unseren Social-Media Kanälen. Wir freuen uns auf einen Austausch mit Ihnen.