Skip navigation

Einladung zur Veranstaltung „Vernetzt für eine Nachhaltige Entwicklung“

Am Donnerstag, den 11. Oktober 2018, von 18.00 – 21.00 Uhr im Rittersaal der Jugendburg Gemen

Mit dem Projekt „Gemeinsam für Nachhaltigkeit“ bringt die Landesarbeitsgemeinschaft Agenda 21 NRW e.V. (LAG 21 NRW) die Nachhaltige Entwicklung in Nordrhein-Westfalen voran – vor Ort, in den Regionen. Bereits am 25. April 2018 hat die LAG 21 NRW auf ihrer Nachhaltigkeitstour Halt in Borken gemacht. Die Stadt Borken ist darauf hin Mitglied der "Landesarbeitsgemeinschaft Agenda 21 Nordrhein-Westfalen e. V." (LAG 21 NRW) geworden. Die Dokumentation der Veranstaltung ist auf der Internetseite der LAG 21 NRW veröffentlicht:

www.lag21.de/files/default/pdf/Themen/NN/GfN/Dokumentation_GfN_%20Borken.pdf

Anknüpfend an die spannenden Einblicke in das lokale Engagement für eine Nachhaltige Entwicklung lädt die LAG 21 NRW, in Kooperation mit der Stadt Borken, herzlichst alle interessierten Vertreterinnen und Vertreter aus Zivilgesellschaft, Verwaltung, Politik und Wirtschaft zu der Veranstaltung „Vernetzt für eine Nachhaltige Entwicklung“ am 11. Oktober 2018, von 18.00 – 21.00 Uhr, im Rittersaal der Jugendburg Gemen, Schlossplatz 1, 46325 Borken-Gemen, ein.

Gemeinsam sollen Impulse zur Etablierung einer Nachhaltigkeitsarchitektur für Borken gesammelt und ein konkreter Fahrplan für die weitere Zusammenarbeit von Zivilgesellschaft, Verwaltung, Politik und Wirtschaft erarbeitet werden.

Programm:

18.00-18.15 Netzwerkberatung der LAG 21 NRW

18.15-18.30 Speed-Dating - Welche Erwartungen haben Sie an ein Netzwerk für Nachhaltigkeit?

18.30-18.45 Netzwerk für Nachhaltigkeit in Borken: Kommunale Stellungnahme und Austausch

18.45-19.15 Pause & Imbiss

19.15-20.30 Zukunftswerkstatt –Nachhaltige Entwicklung umsetzen

  1. Bestandsaufnahme: bestehendes vernetztes Engagement für Nachhaltigkeit in Borken und Umgebung
  2. Ideenphase: idealtypische Entwicklung des vernetzten Engagements für Nachhaltigkeit in Borken und Umgebung
  3. Realisierungsphase: konkrete Handlungsmöglichkeiten eines Netzwerks für Nachhaltigkeit in Borken und Umgebung

20.30-21.00 Ausblick

  • Weitere Schritte im vernetzten lokalen Handeln
  • Gründung des Nachhaltigkeitsnetzwerks für Borken
  • Austausch und Ausklang mit Imbiss

Bündnispartner und -partnerinnen sind für ein Nachhaltigkeitsnetzwerk unerlässlich. Daher möchte die LAG 21 NRW und die Stadt Borken Vertreterinnen und Vertreter aus Zivilgesellschaft, Verwaltung, Politik und Wirtschaft dafür gewinnen, an der Veranstaltung teilzunehmen und das Engagement für Nachhaltigkeit in Borken und Umgebung gemeinsam mitzugestalten.

Die LAG 21 NRW und die Stadt Borken hoffen auf zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Online-Anmeldung:

Es wird um Anmeldung gebeten, die auch online über ein Online-Anmeldeformular möglich ist:

www.lag21.de/termine/details/GfNBorken/

Für Rückfragen stehen Frau Laura Kirchhoff und Herr Mattia de Virgilio von der LAG 21 NRW zur Verfügung.

Kontakt und Anmeldung:

LAG 21 NRW
Laura Kirchhoff
Telefon: 0231.936960-16
E-Mail: l.kirchhoff@lag21.de

LAG 21 NRW
Mattia de Virgilio
Telefon: 0231.936960-17
E-Mail: m.devirgilio@lag21.de