Skip navigation

Öffentliche Bürgerversammlung zur Gebietsanpassung in Burlo

Am Dienstag, den 3. Dezember 2019 um 19:00 Uhr im Forum Mariengarden, Vennweg 6 in Borken-Burlo.

Der Verlauf der kommunalen Grenzen zwischen Südlohn und Borken war in der Vergangenheit bereits mehrfach Gegenstand der politischen Diskussion. Im Zuge einer vertrauensvollen und konstruktiven Zusammenarbeit wurde das Thema Gebietsanpassung, welches seinerzeit nicht umgesetzt werden konnte, nun gemeinsam neu aufgegriffen.

Im Vordergrund steht dabei, die Situation im Ortsteil Burlo der Stadt Borken. Aktuell bestehen hier Schwierigkeiten insbesondere beim Verlauf der Hedwigstraße. Hier durchschneidet die Gemeindegrenze die Bauzeile nördlich der Hedwigstraße, wodurch die städtebauliche als auch erschließungstechnische Entwicklung deutlich erschwert wird. Zudem ergeben sich eine Reihe von „Kuriositäten“, weil beispielsweise die Anlieger des nördlichen Teils der Hedwigstraße unter der Adresse Feld firmieren. Bei Besuch von Burloer Einrichtungen wie Kindergarten und Grundschule müssen gesonderte Vereinbarungen auf Verwaltungsebene getroffen werden. Die Abrechnung von Abwassergebühren, Abfall, etc. wird jeweils speziell geregelt.

Ziel der Stadt Borken und der Gemeinde Südlohn ist es, diesen Bereich städtebaulich so zu optimieren, dass die Bürgerschaft davon profitieren kann. Die Räte der Stadt Borken und der Gemeinde Südlohn begleiten das Projekt „Gebietsanpassung Burlo“ übereinstimmend sehr positiv und haben jeweils gleichlautende Beschlüsse hinsichtlich der weiteren Durchführung gefasst. Die zuvor befragte Bürgerschaft steht der Durchführung der Gebietsanpassung insgesamt ebenfalls sehr positiv gegenüber. Aus Sicht der Beteiligten ist es daher im Sinne eines größtmöglichen Maßes an Transparenz geboten, die Bürgerinnen und Bürger nun öffentlich über das Projekt zu informieren.

Daher laden die Stadt Borken und die Gemeinde Südlohn alle Interessierten ganz herzlich am Dienstag, den 3. Dezember 2019, um 19:00 Uhr, im Forum Mariengarden, Vennweg 6, Borken-Burlo zu einer öffentlichen Bürgerschaftsversammlung ein.

In der Versammlung wird über den aktuellen Stand sowie die geplante weitere Vorgehensweise informiert.

Stadt Borken und der Gemeinde Südlohn freuen sich auf zahlreiche Besucherinnen und Besucher.