Skip navigation

Öffentliche Führung über den Jüdischen Friedhof an der Ecke Landwehr/Otto-Hahn-Straße in Gemen

am Sonntag, 19. Mai 2019 (15:00 Uhr) - Anmeldung erforderlich!

Nach der Schoa gibt es in vielen Städten keine Zeichen mehr von jüdischem Leben vor Ort. Meist sind die jüdischen Friedhöfe die letzten Hinweise, dass einmal eine jüdische Gemeinde existierte. In Borken und Gemen gibt es drei Begräbnisplätze: Am Kuhm, Am Replingsfunder und Ecke Landwehr/Otto-Hahn-Straße.

Am Sonntag, den 19. Mai 2019 (15:00 - ca.16 Uhr), findet eine Führung auf dem Friedhof an der Ecke Landwehr/Otto-Hahn-Straße in Gemen statt, bei der die Geschichte des Platzes, das Selbstverständnis des Friedhofes, der Aufbau der Inschriften und exemplarische Biographien vorgestellt werden.

 

Treffpunkt: 19.05.2019, 15.00 Uhr, Jüdischer Friedhof, Ecke Landwehr/Otto-Hahn-Straße

Männliche Teilnehmer werden gebeten, eine Kopfbedeckung mitzubringen.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

 

Eine vorherige Anmeldung bei der Tourist-Info ist unbedingt erforderlich:
Tourist-Info Borken, Neutor 5, 46325 Borken
(Tel.: 02861/939-252; tourist-info@borken.de).

Kontakt:
Tourist-Info Borken
Neutor 5
46325 Borken
E-Mail: tourist-info@borken.de
Telefon: +49 2861 939 252 und 7584
Telefax: +49 2861 66792
Internet: www.borken.de
Unsere Öffnungszeiten:
Montag – Mittwoch und Freitag 10.00 – 13.00 Uhr und 14.00 – 17.00 Uhr
Donnerstag 10.00 – 17.00 Uhr
Samstag 10.00 – 13.00 Uhr