Skip navigation

Sachbeschädigung an der öffentlichen WC-Anlage am "De-Wynen-Platz"

Erhebliche Verschmutzungen durch Graffiti mit mehrfarbigen Lackstiften. Stadt Borken hat bei der Polizei Strafanzeige gestellt.

In den letzten Wochen ist es an der öffentlichen WC-Anlage am "De-Wynen-Platz" zweimal zu Sachbeschädigungen gekommen. Die Täter haben dabei das innere der WC-Anlage durch Graffiti mit mehrfarbigen Lackstiften beschädigt.

Tatzeitpunkt war voraussichtlich der 12. und der 26. November 2019. Die Stadt Borken hat bei der Kreispolizei Borken Strafanzeige gegen unbekannt wegen Sachbeschädigung (§ 303 Strafgesetzbuch) gestellt.

Die erheblichen Verschmutzungen konnten durch aufwändige Reinigungsarbeiten des Hausmeisterteams vom städtischen Fachbereich Gebäudeservice beseitigt werden. Dank der Kombination von Glas- und Edelstahlwänden mit glatten und fugenarmen Oberflächen konnten diese rückstandsfrei gereinigt werden. Der ebenfalls mit Graffiti verschmutze Kunststoffboden, konnte mit entsprechendem Mehraufwand gereinigt werden.

Aufruf der Stadt Borken

Die Stadt Borken bittet nun die Bürgerinnen und Bürger um ihre Mithilfe. Die Bürgerinnen und Bürger sollen wachsam sein und entsprechende Beobachtungen unverzüglich bei der Polizei melden. Nur so könnten weitere Beschädigungen vermieden und der oder die Täter gefasst werden.

Hinweise bitte an die Polizei Borken unter 02861/9000.

Leider kommt es an städtischen Immobilien immer wieder zu Sachbeschädigungen dieser Art. Die Stadt wird diese Beschädigungen, wie bisher auch, konsequent bei der Polizei zur Anzeige bringen.